Header image
Header image
Presse & Kommunikation

Zukunftsforum Bildungsforschung: "Differenzierungsstrategien in Schule und Hochschule"

Die Graduiertenakademie beschäftigt sich mit Lernkulturen zwischen individuellem und gemeinsamem Lernen.

Das Symbolbild zeigt die PH Freiburg, wo das Zukunftsforum Bildungsforschung 2021 stattfindet.

Das siebte Zukunftsforum Bildungsforschung der gemeinsamen Graduiertenakademie der Pädagogischen Hochschulen in Baden-Württemberg widmet sich dem Thema Lernkulturen zwischen individuellem und gemeinsamem Lernen. Junge Forschende aller Hochschulen im deutschsprachigen Raum können ihre Beiträge noch bis 30. Juni einreichen.

Welche Strategien gibt es, um mit vielfältig zusammengesetzten Lerngruppen in Schule und Hochschule umzugehen? Welche Differenzierungsstrategien und -konzepte werden bereits erfolgreich angewendet? Und welche Methoden und Materialien sind sinnvoll? Um diese und weitere Fragen geht es beim Zukunftsforum Bildungsforschung 2021, das die gemeinsame Graduiertenakademie der Pädagogischen Hochschulen in Baden-Württemberg (graph) am 26. und 27. November an der Pädagogischen Hochschule Freiburg durchführt. Die Tagung mit dem Titel "Differenzierungsstrategien in Schule und Hochschule - Lernkulturen zwischen individuellem und gemeinsamem Lernen" bietet jungen Wissenschaftler:innen die Möglichkeit, ihre bildungswissenschaftlichen Forschungsarbeiten zu präsentieren und sich über Institutionen und Disziplinen hinweg auszutauschen.

Teilnehmen können junge Forschende der Pädagogischen Hochschulen in Baden-Württemberg sowie aller Hochschulen im deutschsprachigen Raum. Beiträge nimmt die Graduiertenakademie noch bis 30. Juni entgegen. Eingereicht werden können Einzelvorträge und Symposien. Die Teilnahme an der Tagung kostet 40 Euro pro Person. Geplant ist die Veranstaltung als hybrides Format: Teilnehmende mit angenommenem Beitrag treffen sich an der Pädagogischen Hochschule Freiburg, Teilnehmende ohne aktiven Part schalten sich digital zu.

Weitere Informationen finden Sie unter www.graduiertenakademie.de.

Hinweis

Die Abteilung Presse & Kommunikation ist zzt. primär per E-Mail zu erreichen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Aktuelle Informationen zum Umgang der Hochschule mit dem Coronavirus finden Sie unter www.ph-heidelberg.de/coronavirus.

Kontakt

Sie erreichen uns telefonisch unter +49 6221 477-671 oder per E-Mail.

Weitere Informationen über unser Team finden Sie im Bereich "Ansprechpartner".