Presse & Kommunikation

Projekttage: "Klimaschutz und Klimapolitik"

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Klima Arena in Sinsheim. Eine Anmeldung ist notwendig.

Eine der zentralen Frage unserer Zeit ist, wie wir als Menschheit einen nachhaltigen Umgang mit unseren natürlichen Lebensgrundlagen finden können. Im Rahmen der Projekttage "Klimaschutz und Klimapolitik" sind Lehramtsstudierende aller Fächer an der Universität und der Pädagogischen Hochschule Heidelberg sowie Lehrkräfte aller Schularten eingeladen, Zukunftskompetenzen rund um den Klimawandel zu erwerben und zu vertiefen. Das interdisziplinäre Dozent:innenteam bringt sozial- und naturwissenschaftliche Perspektiven ein und gestaltet Inputs sowie interaktive Arbeitsphasen mit den Teilnehmer:innen.

Vom 13. bis 15. Mai 2022 geht es darum, Fähigkeiten für den Umgang mit Zukunftsfragen und Veränderung sowie zur Ordnung von komplexen Wissenszusammenhängen zu vermitteln, um praktisches Handeln zu ermöglichen. Um dieses Ziel erreichen zu können, kommen im Workshop innovative Lehr-Lernsettings wie unter anderem Simulationen zum Einsatz. Den Auftakt der Veranstaltung bildet das Planspiel „Klimakabinett“ in der Klima Arena in Sinsheim. Die beiden weiteren Projekttage finden im Seminarraum P18 statt, dem Altstadt-Standort des HSE Digital Teaching and Learning Lab.

Interessierte Studierende der lehramtsbezogenen Studiengänge an der Universität Heidelberg und der Pädagogischen Hochschule Heidelberg sowie Lehrkräfte senden ihre Anmeldung bitte bis zum 9. Mai 2022 per E-Mail an Dr. Nicole Aeschbach.

Weitere Information finden Sie unter www.hse-heidelberg.de/projekttage-klimaschutz.

Über die Heidelberg School of Education
Die HSE wurde 2015 als gemeinsame hochschulübergreifende Einrichtung der Universität Heidelberg und der Pädagogischen Hochschule Heidelberg gegründet. Sie stellt das institutionelle, strategische und ideelle Zentrum der kooperativen Lehrer/innenbildung am Standort Heidelberg dar. Ihr Aufbau und die nachhaltige Etablierung werden im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bis 31. Dezember 2018 bzw. in modifizierter Form bis Ende 2023 gefördert.

Hinweis

Die Abteilung Presse & Kommunikation ist zzt. primär per E-Mail zu erreichen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Aktuelle Informationen zum Umgang der Hochschule mit dem Coronavirus finden Sie unter www.ph-heidelberg.de/coronavirus.

Kontakt

Sie erreichen uns telefonisch unter +49 6221 477-671 oder per E-Mail.

Weitere Informationen über unser Team finden Sie im Bereich "Ansprechpartner".