Presse & Kommunikation

Vortrag: "Ambulant betreute Wohnformen für Menschen mit seelischer, geistiger und mehrfacher Behinderung"

Christine Kraft und Anna Kienle stellen die Angebote der Lebenshilfe Heidelberg vor.

Das Symbolbild zeigt den Turm auf dem Altbau der Hochschule. Copyright: PH Heidelberg

Menschen mit seelischer, geistiger oder mehrfacher Behinderung haben verschiedene Unterstützungsmöglichkeiten, um selbstständig und selbstbestimmt zu wohnen. Ambulante Angebote setzten voraus, dass keine ganztägige Unterstützung benötigt wird. Ziel des Angebotes der Offene Hilfen der Lebenshilfe Heidelberg e.V. ist es, die Kompetenzen zum selbstständigen Wohnen individuell zu fördern und zu entwickeln sowie für die Tätigkeiten, für die auch längerfristig Unterstützung benötigt wird, entsprechende Unterstützung zu vermitteln.

Christine Kraft und Anna Kienle stellen die Angebote am Donnerstag, 2. Juni 2022 vor. Veranstaltungsbeginn ist 19.30 Uhr im Hörsaal 222 der Pädagogischen Hochschule Heidelberg (Keplerstraße 87, D-69120 Heidelberg).

Die im Juni 2022 geltenden Hygiene- und Nutzungsregeln zur Vermeidung von COVID-19-Infektionen sind einzuhalten; die Organisator:innen behalten sich eine kurzfristige Absage der Veranstaltung vor. Bitte informieren Sie sich über die Teilnahmevorausssetzungen rechtzeitig per E-Mail an Regionalverband zur Förderung von Menschen mit Autismus "Autismus Nordbaden-Pfalz e.V.".

Die Veranstaltung findet im Rahmen der jährlichen Autismus-Vortragsreihe statt. Ausgerichtet wird sie von dem Regionalverband zur Förderung von Menschen mit Autismus "Autismus Nordbaden-Pfalz e.V." in Kooperation mit dem Institut für Sonderpädagogik der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Ihre Ansprechpartnerin an der Hochschule ist Dr. Frauke Janz (Institut für Sonderpädagogik).

Hinweis

Die Abteilung Presse & Kommunikation ist zzt. primär per E-Mail zu erreichen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Aktuelle Informationen zum Umgang der Hochschule mit dem Coronavirus finden Sie unter www.ph-heidelberg.de/coronavirus.

Kontakt

Sie erreichen uns telefonisch unter +49 6221 477-671 oder per E-Mail.

Weitere Informationen über unser Team finden Sie im Bereich "Ansprechpartner".