Presse & Kommunikation

Hybride Lesung und Gespräch mit Sarah Jäger

Eine Kooperationsveranstaltung mit den Heidelberger Literaturtagen.

Das Archivbild zeigt das Zelt der Heidelberger Literaturtage von Innen.

Sarah Jägers Debüt „Nach vorn, nach Süden“ im Jahre 2020 wurde von der Presse hochgelobt und mehrfach ausgezeichnet. Ihr zweites Buch „Die Nacht so groß wie wir“, 2021 erschienen, steht dem Erstling in nichts nach, eher im Gegenteil: Es geht um eine Fünfergruppe, zwei junge Frauen und drei junge Männer, fast seit Klasse 5 befreundet. Vier von ihnen haben das Abitur bestanden. Noch diese Abinacht, dann steht ihnen die Welt offen. Sie soll etwas Besonderes werden, aber anders als erwartet wendet sich alles: Geheimnisse kommen ans Licht, Wahrheiten werden ausgesprochen, Beziehungen aufgelöst.

Professorin Dr. Karin Vach (Zentrum für Kinder- und Jugendliteratur) spricht mit Sarah Jäger über ihre Bücher, die Figuren und ihre Geschichten, über nahezu banale Settings, die am Ende doch so bedeutsam sind. Das Gespräch findet am Donnerstag, 2. Juni 2022 im Rahmen der Heidelberger Literaturtagen statt. Veranstaltungsbeginn ist 15.00 Uhr in dem Spiegelzelt auf dem Uniplatz. Das Gespräch wird zudem online übertragen.

Weitere Informationen finden Sie unter heidelberger-literaturtage.de sowie unter www.ph-heidelberg.de/zentrum-fuer-kinder-und-jugendliteratur.

Hinweis

Die Abteilung Presse & Kommunikation ist zzt. primär per E-Mail zu erreichen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Aktuelle Informationen zum Umgang der Hochschule mit dem Coronavirus finden Sie unter www.ph-heidelberg.de/coronavirus.

Kontakt

Sie erreichen uns telefonisch unter +49 6221 477-671 oder per E-Mail.

Weitere Informationen über unser Team finden Sie im Bereich "Ansprechpartner".