Presse & Kommunikation

Podiumsdiskussion: "Was tun mit 'belasteten' Straßennamen in Mannheim und sonst wo?"

Eine Veranstaltung im Marchivum in Mannheim - organisiert von Studierenden.

Das Bild zeigt das Marchivum von Außen. Aufgenommen hat das Foto Hubert Berberich

Bild: Hubert Berberich

Im Rahmen des Seminars "Gedenkstätten, Denkmale, Geschichte in der Öffentlichkeit. Geschichtskultur und Geschichtsunterricht" gestalten drei Gruppen derzeit Veranstaltungen zu aktuellen Themen: "Gründung, Einrichtung bzw. Schließung von Gedenkstätten", "Umbenennung von Straßennamen, Plätzen und Schulen" sowie "Neue Geschichtswerkstätten". Ein Ziel der Studierenden der Pädagogischen Hochschule und der Universität Heidelberg ist es, das Thema in den Problemhorizont einer Öffentlichkeit zu stellen.

Am Montag, 27. Juni findet im Marchivum, dem Archiv der Stadt Mannheim (Archivplatz 1, D-68169 Mannheim) bereits die zweite Abendveranstaltung des Seminars statt: In einem Mannheimer Stadtbezirk gibt es mehrere Straßen, die nach Persönlichkeiten der deutschen Kolonialzeit bzw. kolonialen Akteuren mit nationalsozialistischen Verbindungen benannt wurden. Die Forderung und der Entschluss ihrer Umbenennung stoßen auf unterschiedliche Reaktionen. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion zum Thema "Was tun mit 'belasteten' Straßennamen in Mannheim und sonst wo? Entsorgen – Behalten – Kommentieren?", diskutieren Vertreter:innen von Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft an einem regionalen Beispiel die Pro und Kontra der Umbenennung belasteter Straßennamen: Welche Lösungsstrategien gibt es aus wissenschaftlicher Sicht für diese dunkle historische Erbe? Wem will die Stadt Mannheim Ehre erweisen und wie wollen wir uns als Gesellschaft der Vergangenheit gegenüber positionieren?

Veranstaltungsbeginn ist 18.00 Uhr. Studierende und Lehrende aller Fachrichtungen, insbesondere des Lehramtes, sowie interessierte Bürger:innen sind herzlich eingeladen, im gemeinsamen Austausch mit den Expert:innen zu diskutieren. Der Eintritt ist frei. Ihre Ansprechpartner an der Hochschule sind Professor Dr. Manfred Seidenfuß, Hannah Wacker und Mazlum Ildem.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ph-heidelberg.de/geschichte sowie unter www.marchivum.de.

Hinweis

Die Abteilung Presse & Kommunikation ist zzt. primär per E-Mail zu erreichen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Aktuelle Informationen zum Umgang der Hochschule mit dem Coronavirus finden Sie unter www.ph-heidelberg.de/coronavirus.

Kontakt

Sie erreichen uns telefonisch unter +49 6221 477-671 oder per E-Mail.

Weitere Informationen über unser Team finden Sie im Bereich "Ansprechpartner".