Presse & Kommunikation

HSE-Terrassengespräche: "Historische Wahrheit?"

Ein Gespräch über die Frage, ob es die eine, historische Wahrheit tatsächlich gibt.

Das Bild zeigt die Terrasse der HSE. Das Bild wurde im Sommer aufgenommen.

Neben den Schrecken des Krieges veranschaulicht der Konflikt in der Ukraine jeden Tag aufs Neue, wie schwer es ist, richtige von falschen Informationen und Meldungen zu unterscheiden. Dieser Prozess wird umso schwieriger, je weiter die Ereignisse zurückliegen und je weniger aussagekräftige Quellen noch erhalten sind. Erschwerend kommt dabei außerdem noch hinzu, dass deren Interpretation geprägt ist durch die subjektive Sicht der verschiedenen Historiker:innen. Dennoch erweckt so manches Schulbuch den Eindruck, dass es die eine, historische Wahrheit tatsächlich gäbe. Ob bzw. in welchem Maße dies tatsächlich so ist, soll bei dem fünften Terrassengespräch mit Professor Dr. Manfred Seidenfuß diskutiert werden.

Veranstaltungsbeginn am Mittwoch, 12. Oktober 2022 ist 18.00 Uhr in der Voßstraße 2 (Gebäude 4330, D-69115 Heidelberg). Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im Konferenzraum der HSE statt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Die im Oktober geltenden Hygiene- und Nutzungsregelungen zur Vermeidung von COVID-19-Infektionen sind einzuhalten.

Weiteren Informationen finden Sie unter www.hse-heidelberg.de/terrassengespraeche.

Über die Heidelberg School of Education
Die HSE wurde 2015 als gemeinsame hochschulübergreifende Einrichtung der Universität Heidelberg und der Pädagogischen Hochschule Heidelberg gegründet. Sie stellt das institutionelle, strategische und ideelle Zentrum der kooperativen Lehrer/innenbildung am Standort Heidelberg dar. Ihr Aufbau und die nachhaltige Etablierung werden im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bis 31. Dezember 2018 bzw. in modifizierter Form bis Ende 2023 gefördert.