Presse & Kommunikation

Als Fremdsprachenassistenzkraft im Ausland unterrichten

Eine Online-Veranstaltung für Lehramtsstudierende der Pädagogischen Hochschule und der Universität Heidelberg.

Lust ins Ausland zu gehen, dort selbst zu unterrichten, eigene Sprachkenntnisse zu verbessern, neue internationale Freundschaften zu schließen und interkulturelle Erfahrungen zu sammeln?  Dann ist das Fremdsprachenassistenzprogramm genau das Richtige! Bei Aufenthalten zwischen sechs und elf Monaten können Studierende aller Fachrichtungen als Fremdsprachenassistenz an einer Schule im Ausland unterrichten und Geld verdienen. Dabei gewinnen sie nicht nur wertvolle Lehrpraxis, sondern profitieren auch sprachlich und erweitern ihr Verständnis für inter- und transkulturelle Aspekte des späteren Lehrer:innenberufs.

Campusbotschafterin Felicia Beck gibt am Mittwoch, 16. November 2022 interessierten Studierenden Einblick in ihre Zeit als Fremdsprachenassistenzkraft, stellt das Programm des Pädagogischen Austauschdienstes vor und beantwortet Fragen rund um Organisation und Ablauf des Auslandsaufenthaltes, u. a. auch zu Möglichkeiten der Anrechnung der Assistenzzeit für die Praxisphasen im Studium.

Die Online-Veranstaltung beginnt um 18.00 Uhr und richtet sich an Lehramtsstudierende der Pädagogischen Hochschule Heidelberg und der Universität Heidelberg.

Weitere Informationen finden Sie unter www.hse-heidelberg.de/fsa-pad.

Über die Heidelberg School of Education
Die HSE wurde 2015 als gemeinsame hochschulübergreifende Einrichtung der Universität Heidelberg und der Pädagogischen Hochschule Heidelberg gegründet. Sie stellt das institutionelle, strategische und ideelle Zentrum der kooperativen Lehrer/innenbildung am Standort Heidelberg dar. Ihr Aufbau und die nachhaltige Etablierung werden im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bis 31. Dezember 2018 bzw. in modifizierter Form bis Ende 2023 gefördert.

Sommerpause

Die Abteilung ist vom 20. August bis 11. September 2022 nicht besetzt. Ab dem 12. September sind wir gerne wieder für Sie da.

Kontakt

Sie erreichen uns telefonisch unter +49 6221 477-671 oder per E-Mail.

Weitere Informationen über unser Team finden Sie im Bereich "Ansprechpartner".