Presse & Kommunikation

Abschlusssymposium: PROTECT-Studie

15.11.2018

Die Veranstaltung umfasst praxisorientierte Workshops sowie Vorträge zum Thema Internet- und Computerspielsucht.

Die Pädagogische Hochschule Heidelberg lädt am Donnerstag, 15. November 2018 zum Abschlusssymposium der PROTECT-Studie ein. Die Veranstaltung umfasst praxisorientierte Workshops für pädagogische und therapeutische Fachkräfte sowie Vorträge aus der Wissenschaft zum Thema Internet- und Computerspielsucht.

Wenn die übermäßige Nutzung des Internets oder digitaler Spiele dazu führt, dass die Lebensqualität auf sozialer, psychischer und körperlicher Ebene beeinträchtig ist, spricht man von Internet- oder Computerspielsucht. In einer Prävalenzstudie unter der Leitung von Junior-Professorin Dr. Katajun Lindenberg an 5.387 Jugendlichen aus 41 Schulen in der Metropolregion Rhein Neckar waren 6,1 Prozent der Kinder und Jugendlichen davon betroffen. Die Prävention von Internetsucht ist daher von hoher gesundheitspolitischer Relevanz.

Das Trainingsprogramm "Professioneller Umgang mit technischen Medien" (PROTECT) wurde anhand aktueller Forschungsbefunde zur Prävention und Behandlung von Internetsucht bei Jugendlichen entwickelt. Es besteht aus vier 90-minütigen Modulen und richtet sich an Jugendliche ab der Sekundarstufe. Mit Hilfe von Psychoedukation, kognitiven Methoden, Training von Problemlösefertigkeiten und Emotionsregulationstechniken wird ein funktionaler Umgang mit Alltagsproblemen, die eine Mediensucht begünstigen, vermittelt. In der PROTECT- Studie (Mai 2015 und September 2018) wurde die langfristige Wirksamkeit des Trainingsprogrammes über den Zeitraum von zwölf Monaten an 35 weiterführenden Schulen in der Metropolregion Rhein-Neckar untersucht.

Das Symposium umfasst einen praxisorientierten Workshop für pädagogische und therapeutische Fachkräfte zur Anwendung des Trainingsprogrammes PROTECT. Darüber hinaus werden die Ergebnisse der PROTECT-Studie vorgestellt und aktuelle Entwicklungen und Forschungsbefunde beleuchtet.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 15. November 2018 von 09.00 bis 16.30 Uhr im Altbau der Pädagogischen Hochschule Heidelberg statt (Keplerstraße 87, D-69120 Heidelberg). Die Teilnahme ist sowohl für den ganzen Tag als auch nur für einen der Veranstaltungsteile (Workshop oder Vorträge) möglich.

Weitere Informationen zu dem Symposium folgen in Kürze. Informationen zu PROTECT finden Sie bereits jetzt unter www.ph-heidelberg.de/protect.