Presse & Kommunikation

HSE: Summer School

10.07.2018

Die Veranstaltung findet vom 10. bis 12. Juli 2018 statt.

Auf der diesjährigen Summer School der Heidelberg School of Education wird aus verschiedenen Perspektiven die Relevanz der Forschung für die Schule beleuchtet. Hierbei sollen die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen für Bildung und Schule, wie z.B. Digitalisierung und Internationalisierung, diskutiert und weitergedacht werden.

Eines der zentralen Ziele der Lehrerbildung am Standort Heidelberg ist die Verschränkung von Fachwissenschaft, Fachdidaktik und Bildungswissenschaften, deren Umsetzung sich in den fachaffinen heiEDUCATION Clustern in Form zahlreicher Forschungs- und Lehrprojekte realisiert. In den Cluster-Workshops werden die HSE-Mitarbeiter/innen gemeinsam mit weiteren Akteuren vielfältige forschungs- und professionsorientierte Konzepte zur Vernetzung der drei Bereiche der Lehrerbildung vorstellen und diskutieren.

Weitere Informationen finden Sie rechtzeitig unter www.hse-heidelberg.de/events.

Über die Heidelberg School of Education
Die HSE wurde 2015 als gemeinsame hochschulübergreifende Einrichtung der Universität Heidelberg und der Pädagogischen Hochschule Heidelberg gegründet. Sie stellt das institutionelle, strategische und ideelle Zentrum der kooperativen Lehrer/innenbildung am Standort Heidelberg dar. Ihr Aufbau und die nachhaltige Etablierung werden durch das Verbundprojekt "heiEDUCATION" im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung zunächst bis 31. Dezember 2018 gefördert.