Presse & Kommunikation

Lesung: Ilona Scheidle mit "Dr. Marie Baum - ein queeres Vorbild für heute?"

13.11.2018

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 13. November statt

Ilona Scheidle (lesbisch-schwule Geschichtswerkstatt Rhein-Neckar) ist am Dienstag, 13. November zu Gast an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Auf Einladung des Gleichstellungsbüros spricht sie über "Dr. Marie Baum (1874 bis 1964): Heidelberger Pädagogin aus Leidenschaft und Mutter der Weimarer Verfassung - ein queeres Vorbild für heute?"

Baum zählt zu den herausragenden Persönlichkeiten Heidelbergs. Eigenständigkeit und Entschiedenheit kennzeichnen ihren Lebensweg. Ihre Karriereplanung richtete die promovierte Chemikerin mehrfach völlig neu aus und gleicht einem kurvenreichen Zickzackweg mehr, als einer ansteigenden Karriereleiter. Dennoch, mit Witz, Glück und Phantasie bewältigte die Pädagogin aus Leidenschaft sämtliche Herausforderungen - selbst die NS-Zeit. Gesellschaftliche Gerechtigkeit schaffen, Verantwortung tragen und geistige Aktivität verstand sie als eine sich gegenseitig bedingende Praxis. Welche Rolle hierbei ihre Liebe zu Frauen, ihre Verbindung zu Netzen der Heidelberger Frauenbewegung_en und ihre internationale Vernetzung spielte, stellt Ilona Scheidle zur Debatte.

Die öffentliche Lesung findet am Dienstag, 13. November um 14.00 Uhr statt. Veranstaltungsort ist die Aula der Hochschule (Keplerstraße 87, D-69120 Heidelberg). Der Eintritt ist frei.