Presse & Kommunikation

Nacht der Forschung Heidelberg | Mannheim 2018

28.09.2018

Zahlreiche Einrichtungen öffnen bis spät in die Nacht ihre Türen.

Am Freitag, 28. September 2018 öffnen zahlreiche wissenschaftliche und kulturelle Einrichtungen in Heidelberg und Mannheim bis spät in die Nacht ihre Türen. Auf die Besucherinnen und Besucher warten von 15.00 Uhr bis Mitternacht über 60 spannende Programmpunkte mit einzigartigen Einblicken in die vielfältigen, internationalen Forschungstätigkeiten in Heidelberg und der Region. Von Konzerten über Kunstvorführungen bis hin zu praktischen Experimenten, beinhaltet das Programm unter anderem Veranstaltungen aus den Bereichen Astronomie, Physik, Robotik, Molekularbiologie, medizinische Forschung, Biosphären und Biodiversität, Geographie, Erziehungswissenschaften, Alternsforschung, Technologieerbe sowie Kultur und Kunst. Für jede Alters- und Interessensgruppe ist etwas dabei.

Die "Nacht der Forschung Heidelberg | Mannheim 2018" steht unter dem Motto "Expedition Neugier" und ist Teil der EU-geförderten European Researchers‘ Night, die gleichzeitig an etwa 300 Orten in ganz Europa stattfindet und in diesem Jahr erstmalig in Heidelberg und Mannheim. Das Europäische Lernlabor für die Lebenswissenschaften des EMBL koordiniert das zweijährige EU-Projekt. Die Pädagogische Hochschule Heidelberg beteiligt sich - zusammen mit acht weiteren Einrichtungen aus Wissenschaft und Kultur sowie der Stadt Heidelberg - an dem Angebot.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei; für einige Programmpunkte ist eine Anmeldung notwendig.

Weitere Informationen finden Sie unter www.nacht-der-forschung-heidelberg.de.