Presse & Kommunikation

Transferzentrum: Auftakt mit Tag der offenen Tür

20.11.2018

Die Veranstaltung findet am 20. November statt

Die bildungswissenschaftlichen Forschungsprojekte der Pädagogischen Hochschule Heidelberg sind oftmals anwendungsorientiert und beschäftigen sich mit aktuellen gesellschaftlichen Fragestellungen. Die daraus entstehenden Innovationen bieten nicht nur einen Mehrwert für den schulischen Bereich, sondern auch für zahlreiche andere Bildungskontexte in Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft. Um umgekehrt auch das in der Gesellschaft vorhandene Wissen für die Hochschule nutzbar zu machen und neue Impulse sowie Perspektiven für die wissenschaftliche Arbeit zu gewinnen, strebt die PH Heidelberg eine noch engere Theorie-Praxis-Kooperation an.

Zur Strukturierung und zur dauerhaften Verankerung dieses Vorhabens hat die Hochschule ein Transferzentrum eingerichtet. Es dient zum einen als Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis und zum anderen als zentrale Anlaufstelle für alle Mitglieder der Hochschule sowie für (potenzielle) Partner - insbesondere in der Metropolregion Rhein-Neckar. Ziel ist es, Kooperationen und Transferaktivitäten zu initiieren, zu fördern und zu bündeln.

Am 20. November wird das Transferzentrum feierlich eröffnet: Gegen 14.00 Uhr begrüßt zunächst Rektor Professor Dr. Hans-Werner Huneke die Anwesenden; im Anschluss stellt Professor Dr. Christian Spannagel (Prorektor für Forschung, Medien und IT) das Transferzentrum vor. Die Eröffnung wird durch den Tag der offenen Tür am neuen Standort Bergheimer Straße 104 ergänzt: Zwischen 13.00 und 17.00 Uhr kann beispielsweise der Design Thinking Raum oder die Gründungsberatung erkundet werden. Eine Anmeldung ist für beide Veranstaltungen nicht notwendig.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ph-heidelberg.de/transferzentrum.