Presse & Kommunikation

Workshop: "Einblicke in das Lernen an der Schule der Zukunft"

24.10.2018

Ein Angebot primär für Mitglieder der PH Heidelberg Graduate School. Um Anmeldung wird gebeten.

Dieser ganztägige Workshop mit Johannes Zylka (Lernbegleiter) gibt einen Einblick in die Alemannenschule Wutöschingen, die unlängst als innovativste Schule Europas bezeichnet wurde, sowie in die Prozesse auf allen Ebenen des schulischen Alltags. Dabei dient der schulische Alltag als Ausgangsbasis für vielfältige Überlegungen, die gemeinsam mit den Teilnehmenden diskutiert werden. Auf dieser Grundlage bringen die Teilnehmenden ihre individuellen Forschungs- und Interessenschwerpunkte ein, auf deren Grundlage gemeinsam mit dem Referenten spezifische Fragestellungen entwickelt und gelöst werden. Neben generellen schulpädagogischen Aspekten können in diesem Rahmen auch Fragen der Lehr-Lernforschung, der Schulorganisation und -verwaltung, des Bildungsmanagements, der Mediendidaktik- und -pädagogik sowie der Informatik umfassend diskutiert werden.

Der Workshop findet am Donnerstag, 24. Oktober statt. Bitte beachten Sie, dass sich dieses Angebot in erster Linie an Mitglieder der PH Heidelberg Graduate School richtet; Nicht-Mitglieder haben die Möglichkeit, bei noch vorhandenen freien Plätzen teilzunehmen. Um Anmeldung unter www.ph-heidelberg.de/gs wird gebeten.

Über die PH Heidelberg Graduate School
Die PH Heidelberg Graduate School ist ein überfachliches Programm mit dem die Hochschule die Qualität ihrer Promotionen sichert, in dem sie ihren Mitgliedern eine strukturierte und interdisziplinäre Dachorganisation bietet. Das Konzept der PH Heidelberg Graduate School sieht hierfür insbesondere einen jährlichen Zwischenbericht sowie die Teilnahme an (inter-)nationalen Tagungen vor. Neben diesen obligatorischen Leistungen stehen den Mitgliedern zahlreiche Unterstützungsangebote zur Verfügung.