WeiterbildungProfessional School

Qualitätssicherung

Angebote der Wissenschaftlichen Weiterbildung müssen den in hohem Maße fluiden Anforderungen aus dem Arbeitsalltag der Teilnehmenden gerecht werden, diese mit aktuellem und unmittelbar auf ihre berufliche Praxis bezogen Wissen und Kompetenzen ausstatten sowie berufsbegleitend studierbar sein.

Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, sind uns die Gewährleistung hoher Qualitätsstandards, die kontinuierliche Weiterentwicklung der Angebote und das Feedback durch die Teilnehmenden elementar wichtig.

Die PH Heidelberg ist systemakkreditiert!

Die Pädagogische Hochschule ist seit Juni 2022 systemakkreditiert und wendet die dafür entwickelten Instrumente auch auf ihre Angebote der Wissenschaftlichen Weiterbildung an. Für die Umsetzung der internen Akkreditierungs- und Qualitätssicherungsverfahren ist die Stabstelle: Qualitätsmanagement (SQM) verantwortlich.

Für die Angebote der Wissenschaftliche Weiterbildung bedeutet dies unter anderem:

  • Entwicklung und Weiterentwicklung nach einem standardisierten, transparenten Verfahren unter Einbeziehung von Expert:innen aus den relevanten Praxisfeldern,
  • Feedbackorientierung von Abläufen und Personen und offene sowie standardisierte Evaluation aller Angebote
  • Monitoring-Gespräche mit allen Beteiligten nach jedem Angebotsdurchgang

 

Qualitätsdimensionen der DGWF

Als Mitglied der Deutschen Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium e.V. (DGWF) verpflichtet sich die Professional School bei der Konzeption und Umsetzung ihrer Angebote außerdem den "Qualitätsdimensionen für den Weiterbildungsauftrag der Hochschulen" der DGWF, die als gemeinsame Mindeststandards der Bildungsangebote von Weiterbildungseinrichtungen der Universitäten und Hochschulen in Baden-Württemberg dienen - in Anlehnung an den europäischen und deutschen Qualifikationsrahmen.

Weitere Informationen dazu finden Sie in den "Qualitätsdimensionen der Wissenschaftlichen Weiterbildung (PDF, ca. 1,05 MB)"

 

Darüber hinaus erfüllen wir durch unsere Zusammenarbeit mit folgenden Netzwerken weitere Qualitätskriterien.

Die Professional School ist seit Juli 2015 Mitglied in der Regionalgruppe Heidelberg des Netzwerks Fortbildung. Dort tauschen sich anerkannte Anbieter von beruflichen Fort- und Weiterbildungen über aktuelle Entwicklungen, Herausforderungen und Chancen auf dem Feld der berufsbegleitenden Weiterbildung aus. Die Mitglieder beachten gemeinsame Qualitätsstandards und haben ein staatliches Anerkennungsverfahren durchlaufen. Die Netzwerke werden vom baden-württembergischen Wirtschaftsministerium unterstützt.

Seit November 2014 ist die Professional School Mitglied des Landesnetzwerks Weiterbildungsberatung (LN WBB). Dort steht trägerunabhängige Weiterbildungsberatung im Mittelpunkt. Auch hier erfüllen die Mitgliedseinrichtungen Qualitätsmerkmale guter allgemeiner und beruflicher Weiterbildungsberatung, weiter existiert ein Kompetenzprofil für Beratende innerhalb des Landesnetzwerks.