Qualität der Lehre
Qualität der Lehre
WeiterbildungHochschuldidaktik

Angebote für Angehörige der PH Heidelberg

Bitte loggen Sie sich oben links ein, um alle Inhalte zu sehen.

Workshop - Virtual Exchange und Telecollaboration an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe

Inhalt

Das europäische Erasmus+ Projekt Evaluating and Upscaling Telecollaborative Teacher Education (EVALUATE, 2017–2019) (www.evaluateproject.eu) untersucht, inwieweit Studierende pädagogisch-digitale, interkulturelle und fremdsprachliche Kompetenzen in internationalen Telekollaborationsprojekten (virtual exchange) entwickeln.

In über 30 Projekten zwischen europäischen Universitäten aber auch weltweit wurden in EVALUATE die Kompetenzen von über 1000 Studierenden aus unterschiedlichen Fächern untersucht. Wir können jetzt schon sagen, dass in allen Bereichen eine deutliche Kompetenzentwicklung festzustellen ist.

Dieser Workshop an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe ist Teil dieses Projekts, da wir möglichst Lehrende an Hochschulen und Staatlichen Seminaren aus allen Fächern – nicht nur den Fremdsprachen – gewinnen möchten, die sich auf das Abenteuer Telekollaboration einlassen wollen und hier Unterstützung benötigen.

Programm

Teil 1

  • Was ist virtual exchange, welches Potenzial und welche Herausforderungen sind damit verbunden?
  • Wie können Studierende über einen längeren Zeitraum mit internationalen Partner/innen zusammenarbeiten, welche Aufgaben sind sinnvoll und welche technischen Werkzeuge sind hilfreich?

Die Erläuterungen werden anhand von vielen praktischen begleitet. Mit Götz Schwab und seiner israelischen Partnerin Tina Waldman (Kibbutzim College of Education, Tel Aviv) haben wir eins der Teams vor Ort, das zu allen praktischen Fragen direkt Auskunft geben kann.

Teil 2

  • Entwicklung eigener Projektideen.
  • Erstes Umsetzen von Inhalten in Aufgabensequenzen für das Lernsetting virtual exchanges.

Ihr Vorteil: Da wir Anfang des Jahres Workshops in mehreren Ländern durchführen, ergeben sich hieraus gute Möglichkeiten, Partner/innen für zukünftige Projekte zu finden.

Der Workshop ist kostenlos. Allerdings können wir keine Zuschüsse für Fahrt oder Unterbringung zahlen.

Anmeldung
goetz.schwab@remove-this.ph-karlsruhe.de

Termin
18.01.2019, 10:00-17:30 Uhr

Veranstaltungsort
Pädagogische Hochschule Karlsruhe

Teilnahmegebühr
kostenfrei

Leitung
Prof. Dr. Andreas Müller-Hartmann (Heidelberg)
Prof. Dr. Götz Schwab (Karlsruhe)
Dr. Tina Waldman (Tel Aviv)

Bei Fragen zu diesen und anderen internen Weiterbildungsangeboten kontaktieren Sie mich gerne:

Antje Schröder-Schulz, M.A.
Geschäftsführung
Telefon: 06221 477-514
Email: schroeder-schulz@ph-heidelberg.de