WeiterbildungHochschuldidaktik

Angebote für Angehörige der PH Heidelberg

Bitte loggen Sie sich oben links ein, um alle Inhalte zu sehen.

Neue hochschuldidaktische Workshops des HDZ

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

bevor die Vorlesungszeit startet, möchte ich Sie noch auf einige attraktive hochschuldidaktische Workshops aufmerksam machen, die im Wintersemester 2020/21 stattfinden und für die es noch freie Plätze gibt. Eine ausführliche Beschreibung der Workshops finden Sie im Flyer. 

Teilnehmer*nnenorientierung und aktivierende Lehr-/Lernmethoden im Online-Format mit synchronen Online-Treffen
am Freitag, 23.10.20 und Freitag, 30.10.20 von jeweils 10:00 bis 11:30 Uhr
mit Eva-Maria Schumacher, PH Freiburg (ONLINE) 

Digitale Mindmaps als Notizen- und Strukturtechnik im Online-Format
am Freitag, 13.11.2020 mit asynchroner Selbstlernphase im Vorfeld mit Susanne Krauß, PH Ludwigsburg (ONLINE)

Agile Hochschuldidaktik im Online-Format
am Freitag, 20.11.2020 von 9:00 bis 17:00 Uhr
mit Prof. Dr. Christoph Arn, PH Weingarten (ONLINE)

Design Thinking als kooperativer Lehr-/Lernansatz an der Hochschule (Aufbauseminar) Präsenzveranstaltung am Freitag, 20.11.2020 von 09:00 bis 17:00 Uhr
mit Antje Schröder-Schulz und Hannu Sparwald an der PH Heidelberg (PRÄSENZ)

Eine Anmeldung zu den Workshops ist über die Programmseite der HDZ-Homepage möglich.
Für nähere Informationen zu den Workshops, sowie den weiteren hochschuldidaktischen Qualifizierungs- und Beratungsangeboten, wenden Sie sich gerne direkt an die Arbeitsstelle Hochschuldidaktik.

FLYER

Lunch-Teaser für Lehrende: Wozu Achtsamkeit an Hochschulen?

Inhalt
Die sich im 21. Jahrhundert vollziehenden globalen Transformationsprozesse verstärken den Bedarf für gesundheitsförderliche Lehr- und Lernformen. Im Rahmen des Projekts „Achtsame TU Dresden“ geben Prof. Dr. Mike Sandbothe (Ernst-Abbe-Hochschule Jena) und PD Dr. Reyk Albrecht (Friedrich-Schiller-Universität Jena) mit dieser deutschsprachigen Online-Lunch-Lecture interessierten Lehrenden Einblicke in Kursformate der überregionalen Kooperationsplattform Achtsame Hochschulen. Exemplarische Übungen machen Sie neugierig, selbst einmal an einem Achtsamkeitskurs teilzunehmen oder die Impulse an Ihre Hochschule weiterzutragen.

Termine
Dienstag, 03.11.2020, 11:30-12:30 oder
Dienstag, 10.11.2020, 13:00-14:00 Uhr

Anmeldung 
gesundheitsdienst@remove-this.tu-dresden.de

Weiterbildung Online

Aktuell und im vergangenen Semester haben Sie alle zahlreiche Erfahrungen im Bereich Online-Lehre gesammelt.

Wir unterstützen Sie weiterhin gerne bei der Umsetzung Ihrer Online-Formate für Angebote, die sich an Lehrkräfte und Referendar*innen richten. Öffnen Sie Ihre digitalen Veranstaltungen für Interessierte und fördern Sie so den Transfergedanken der Hochschule.

Mit unserer technischen Ausstattung und persönlichen Begleitung unterstützen wir Sie in der Planung und Umsetzung des Fortbildungsangebotes.

Unter unserer Rubrik "BildungsBits"sehen Sie die aktuellen Online-Fortbildungsangebote Ihrer Kolleg*innen. BildungsBits vermitteln kurz und kompakt forschungsbasiertes Wissen sowie Impulse zur weiterführenden Beschäftigung mit eine Thematik.

Wenn Sie die Gelegenheit nutzen möchten, gleichzeitig sich selbst und andere weiterzubilden, kommen Sie jederzeit gerne auf uns zu!

Entdecken Sie die Methode des Design Thinking für Ihre Lehre!

Lehrveranstaltungs-Coaching für Lehrende der PH Heidelberg in Kooperation mit der Hopp-Foundation.

Gemeinsam mit der Hopp Foundation bietet die Professional School interessierten Dozentinnen und Dozenten im Sommersemester 2020 und Wintersemester 2020/21 die Möglichkeit, sich praxisorientiert mit der Methode des Design Thinking vertraut zu machen.

Die Dozent*innen erhalten Unterstützung von Design-Thinking-Coaches der Agentur mindshift.one aus Mannheim, die für die gemeinsame Gestaltung der Lehrveranstaltung direkt an die Hochschule kommen. Die Coaches bereiten die Lehrveranstaltung gemeinsam mit der Dozentin/dem Dozenten vor und führen diese mit deren Unterstützung durch.

Eine Einbindung der Methode ist sowohl in regulären Seminaren als auch in Blockveranstaltungen möglich. Ob sich das jeweilige Thema für eine Umsetzung mit der Methode des Design Thinking eignet, wird in einem ausführlichen Vorgespräch zusammen mit der Agentur geklärt.

Für weitere Informationen und einen detaillierteren Eindruck lesen Sie gerne den nachstehenden Artikel und wenden sich an Antje Schröder Schulz (Tel.: -514).

Wenn Sie das Angebot bereits zum Sommersemester 2020 nutzen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 8. März 2020 unter folgender Adresse zurück: profschool@remove-this.ph-heidelberg.de

Interessent*innen für das Wintersemester 2020/21 empfehlen wir zur besseren Planung ebenfalls eine zeitnahe Rückmeldung. Diese ist jedoch noch bis Ende Juni 2020 möglich.

Lesen Sie hierzu auch den Artikel über die letzte Coachingrunde an der PH!

Das hochschuldidaktische Jahresprogramm 2020 ist da!

Zum Hintergrund des Baden-Württemberg-Zertifikat für Hochschuldidaktik

Seit 2019 kann das Baden-Württemberg-Zertifikat für Hochschuldidaktik auch von Lehrenden der Pädagogischen Hochschulen erworben werden. Durch eine neue Kooperationsvereinbarung sind neben den Universitäten nun auch die Pädagogischen Hochschulen Mitglied im Hochschuldidaktikzentrum Baden-Württemberg. Der Hochschuldidaktische Zusammenschluss zwischen Pädagogischen Hochschulen und Universitäten soll ein einheitliches und übergreifendes hochschuldidaktisches Netzwerk schaffen, indem sich von nun an Hochschullehrende gemeinsam den didaktischen Herausforderungen des Hochschulalltags stellen. Die Lehrenden der PH Heidelberg haben damit die Möglichkeit, an einem modular angelegten Qualifizierungsprogramm teilzunehmen, das aus einer Kombination aus Workshops, Praxisberatung und Lehrhospitationen besteht. Im Austausch mit Kolleginnen können sie ihre Situation als HochschullehrerInnen reflektieren, aktuelle Trends der Hochschuldidaktik kennenlernen und Verbindungen zu eigenen Interessen und Bedarfen herstellen. Die vielfältigen Angebote orientieren sich an internationalen Standards und umfassen drei Module mit insgesamt 200 Akademischen Einheiten.

Weitere Angebote

Kontakt

Tel.: +49 6221 477 522
Mo - Fr, 9:30 - 12:00 Uhr
E-Mail:profschool@ph-heidelberg.de

Ihre Ansprechpartnerin:

Antje Schröder-Schulz, M.A.
Geschäftsführung
Telefon: 06221 477-514
Email: schroeder-schulz@ph-heidelberg.de