WeiterbildungProfessional School

Veranstaltungen auf Abruf

 

Schulinterne Fortbildung und Pädagogische Tage

Sie sind auf der Suche nach einer schulinternen Fortbildung oder benötigen inhaltliche Unterstützung bei der Planung eines Pädagogischen Tages für das gesamte Kollegium?

Angebote zu den nachfolgenden Themen können jederzeit über die Professional School abgerufen werden. Wir vermitteln den Kontakt zu den jeweiligen Referent*innen und unterstützen bei der Terminfindung und Organisation.

Sollte das Thema Ihrer Wahl nicht dabei sein, suchen wir für Ihr Wunschthema gerne nach geeigneten Referent*innen an der Pädagogischen Hochschule.

Unterstützung bei der Entwicklung des schulinternen Rechtschreibkonzepts

Thema
In dieser Fortbildungsveranstaltung aus dem Bereich Deutsch erhalten Schulen Unterstützung bei der Entwicklung des schulinternen Rechtschreibkonzepts bzw. reflektieren und überarbeiten gemeinsam ein bereits entwickeltes Konzept, um es für den jeweils spezifischen Bedarf zu optimieren.

Mehr lesen

Referentin
AOR Stephanie Schönenberg

Inhalt
Die Inhalte und der notwendige Zeitrahmen richten sich nach dem konkreten Anliegen und den zeitlichen und personellen Ressourcen der jeweiligen Schule. Sinnvoll ist es sicherlich, anstelle einer Einmalveranstaltung eine Begleitung des Entwicklungsprozesses durch mehrere aufeinander aufbauende Termine anzustreben.

Eine erste Basis zur Entwicklung oder Modifikation des Rechtschreibkonzepts können Aspekte sein wie offene Fragen und Diskussionspunkte des Kollegiums, die Kompetenzdefinition des Rechtschreibrahmens, z.B.:

  • Welche Aspekte bedienen wir bereits, wo brauchen wir Impulse für Umsetzungsmöglichkeiten zur Stärkung einzelner Teilkompetenzen?
  • Wo haben wir ggf. fachliche oder didaktische Unsicherheiten und könnten Input von außen gebrauchen?
  • Wo stellen wir immer wieder Schwierigkeiten bei den Schüler*innen fest und wie kann man sie didaktisch sinnvoll unterstützen?
  • Wie können vorhandene und etablierte Bausteine systematisiert, ggf. modifiziert, ergänzt oder besser vernetzt werden?
  • Welche Absprachen und Verbindlichkeiten wollen wir festlegen und sind notwendig, um systematisch arbeiten zu können, und wo sind Freiräume sinnvoll und notwendig?
  • Welche Lehr-/Lernmaterialien nutzen wir, was hat sich bewährt, wo sind Schwierigkeiten aufgetreten oder was sind aus aktueller Sicht kritisch zu reflektierende Bausteine des Materials und was kann sinnvoll modifiziert/ergänzt/ersetzt werden?

Grundsätzlich besteht die Möglichkeit, im Feld der Rechtschreibdidaktik und Orthographietheorie Bausteine vorzuschlagen und angepasst an die Bedürfnisse der Schule in Fortbildungen anzugehen, es können aber auch konkrete Anliegen der Schule in einer Einmalveranstaltung thematisiert werden, wie beispielsweise die Ritualisierung von Rechtschreibgesprächen, der Umgang mit Falschschreibungen, Möglichkeiten der Lernstanderfassung sowie Formen der Leistungsbeurteilung, didaktische Möglichkeiten im Feld der Großschreibung, Auffrischung der fachwissenschaftlichen Grundlagen der deutschen Orthographie, etc.

Umfang
Individuell am Bedarf der Schule ausgerichtet. In der Regel sind nach einem Auftakt mehrere prozessbegleitende Termine erforderlich.

Anmeldung
Sie können diese Fortbildung in LFB Online unter dem Code VN2PZ für Ihre Schule buchen.

Verhaltens-ABC: Effektiver Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten im Schulalltag

Zielgruppe
Lehrkräfte und Seminarleiter/innen der Grundschule

Thema
In dieser Fortbildungsveranstaltung aus dem überfachlichen Bereich erhalten die Teilnehmer*innen eine praxisnahe Schulung in Präventions- und Interventionsmaßnahmen für den positiven und effektiven Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten im Schulalltag.

Mehr erfahren

Referentin
Dr. Lysett Babocsai

Inhalt
Diese Fortbildungsveranstaltung bietet den Teilnehmer*innen eine praxisnahe Schulung in Präventions- und Interventionsmaßnahmen für den positiven und effektiven Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten. Die Teilnehmer*innen werden im Rahmen der Fortbildung angeleitet, diese bei Schüler*innen in der Grundschule im Schulalltag durchzuführen.

Im ersten Teil der Veranstaltung werden die theoretischen Grundlagen wie Ursachen von Verhaltensauffälligkeiten, Leitlinien zum Umgang mit Schüler*innen mit Verhaltensauffälligkeiten und evidenzbasierte Ansätze zur Verhaltensmodifikation erarbeitet. Darauf aufbauend erhalten die Teilnehmer*innen im zweiten Teil der Veranstaltung eine praktische Anleitung zur Umsetzung von Präventions- und Interventionsstrategien im Schulalltag.

Umfang
Ganztagesfortbildung von 9:00-17:00 Uhr

Anmeldung:

Sie können diese Fortbildung für Ihre Schule in LFB-Online unter dem Code M7JGJ

Kontakt

Tel.: +49 6221 477 522
Mo - Fr, 9:30 - 12:00 Uhr
E-Mail:profschool@ph-heidelberg.de