Header image
Header image
Header image
Header image
Header image
Header image
Header image
Header image
Header image
Header image
Rechenzentrum

Archiv: Längerfristige Informationen

 

Stilllegung der Poolräume -107, - 108

12.02.20 Die Poolräume im Kellergeschoss der Liegenschaft Keplerstraße 87 stehen ab Sommersemester 2020 nicht mehr zur Verfügung. Die Nutzung ist in den letzten Jahren deutlich zurückgegangen, so dass ein weiterer Betrieb nicht mehr geboten ist, zumal dringend Räume für anderweitige Aufgaben benötigt werden. 
Evtl. gebuchte Lehrveranstaltungen werden in Absprache mit T&B und Rechenzentrum in andere Räume verlegt.


Reservierung von Gruppenarbeitsräumen in der UB

04.05.2019: Die Reservierung von Gruppenarbeitsräumen via Shibboleth-Authentifizierung erfolgt für PH-Mitglieder ab sofort mit dem PH-Benutzernamen. Auf der Reservierungsseite ist nach Betätigen der Login-Schaltfläche PH HD auszuwählen. Falls PH HD nicht angezeigt wird, hilft die Bereinigung des Browsercache.


eduroam - Installation eines neues Wurzelzertifikats erforderlich (Android)

12.04.19: Nutzer von eduroam mit Android-Geräten müssen ein neues Wurzelzertifikat installieren. Mit dem bisherigen Wurzelzertifikat kann keine Verbindung mehr aufgebaut werden.
Die manuelle Installation des Wurzelzertifikats "T-TeleSec GlobalRoot Class2" ist aus Sicherheitsgründen zwingend erforderlich. Anleitung

 

WLAN-Ergänzung: SSID Heidelberg4you

30.01.17: Auf den Accesspoints der PH-Heidelberg liegt unter anderem das kostenlose WLAN der Stadt Heidelberg mit der SSID Heidelberg4you auf. Interessant ist dieses Netzwerk für Gäste, die über keinen eduroam-Zugang durch ihre Heimateinrichtung verfügen.  
Informationen zur Nutzung von Heidelberg4you (externer Link)

Die SSID eduroam liegt auf den Accesspoints der Stadt Heidelberg im Stadtgebiet auf, so dass diese von Personen mit eduroam-Zugang (alle PH-Mitglieder) ohne zusätzliche Registrierung genutzt werden können. 

Änderungen bei bwSync&Share

12.12.19: Das KIT teilt mit, dass die vorgesehene Umstellung von bwSync&Share auf März 2020 verschoben wird.

07.11.19: Das KIT teilt mit, dass der Dienst bwSync&Share zum Jahresende auf eine neue Softwarebasis (NextCloud) gestellt wird. Der genaue Termin steht noch nicht fest. Das KIT hat eine Informationsseite erstellt, die ständig erweitert wird:

https://help.bwsyncandshare.kit.edu/134.php
________________________________________________________________

bwSync&Share-Probleme auf einigen Android-Geräten

20.10.19-02: Alternative: Nutzung des Webclients

20.10.19: Workarround: Das Problem tritt mitunter nicht auf, wenn man bei jedem Einloggen aktiv die korrekte Einrichtung auswählt.

17.10.19: Das KIT teilt mit, dass sich auf manchen Android-Geräten die bwSync&Share-App beim Einloggen beendet. Der Fehler wurde an den Hersteller gemeldet, der baldmöglichst eine neue Version bereitstellen wird. 
________________________________________________________________

Mailauslieferung bei großen Mailinglisten

1.7.17: Mailinglisten mit mehreren hundert Mitgliedern können bei kumulativer Nutzung zu einer erheblichen Belastung von Mailservern führen. Um den "normalen" Tagesmailverkehr nicht unnötig zu beeinträchtigen, behalten wir uns vor, den Mailversand über große Mailinglisten zu stückeln und die Päckchen teilweise oder ganz erst ab 20:15 Uhr auszuliefern. Wir bitten um Verständnis.
________________________________________________________________

Office für Studierende

25.06.17 Entgegen anderslautender Informationen gilt: Für die Nutzung von Office365 für Studierende bedarf es keiner Meldung oder Nachfrage beim Rechenzentrum der PH.

Nähere Informationen finden sich auf der Website der Uni Tübingen: http://www.uni-tuebingen.de/einrichtungen/zentrum-fuer-datenverarbeitung/projekte/microsoft-office-fuer-studierende.html

Studierende, die Ihr Office 365 Abonnement bisher über Co.Tech bezogen haben, können die nächste Verlängerung über https://bildung365.de durchführen.

Sinnvolle Alternative zu Office 365: Libre Office https://de.libreoffice.org/
________________________________________________________________

Änderungen bei bwSync&Share

30.05.17: Das KIT teilt folgende Änderungen mit:

________________________________________________________________

Webserver www01 endgültig abgeschaltet

26.01.17: Der Webserver www01 (dateibasierter Server, LW Q:) ist seit mehreren Jahren nicht mehr im offiziellen Produktiveinsatz. Nunmehr musste er aus Sicherheitsgründen endgültig abgeschaltet werden.
________________________________________________________________

Probebetrieb: bwSync&Share - Online-Bearbeitung von Office-Dokumenten - OnlyOffice

22.11.16: Das KIT teilt mit:
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Sehr geehrte Damen und Herren,
wir werden am 28.11.2016 um 8:00 Uhr in bwSync&Share das Online Editing im Probebetrieb aktivieren und damit die Bearbeitung von Office-Dokumenten (Microsoft Office, Libre Office und Open Office) mit OnlyOffice zur Verfügung stellen.
Während dieser Umstellung wird der Dienst durchgehend zur Verfügung stehen und es wird keine Ausfallzeit geben.

Nutzung der Weboberfläche

Das Verhalten beim Öffnen einer Office-Datei über die Webseite https://bwsyncandshare.kit.edu/ verändert sich.
Das Öffnen einer Office-Datei über Klicken auf den Dateinamens (und damit das Aufrufen des Links) führt dazu, dass die Datei im Browser mit OnlyOffice geöffnet wird statt wie bisher mit dem lokal installierten Office-Programm.

Wenn Sie die Datei aus dem Browser heraus wie bisher mit ihrem lokalen Programm öffnen möchten, so müssen Sie die Datei herunterladen, indem Sie auf der Webseite  rechts vom Dateinamen auf den Pfeil nach unten klicken. Damit können Sie die Datei wie bisher mit Ihrem lokalen Office-Programm bearbeiten und anschließend wieder hochladen. Dieses Verhalten ändert sich durch die Aktivierung des Online Editing nicht.

Nutzung des bwSync&Share-Clients:

Jede Office-Datei wird wie bisher sowohl aus dem Client als auch aus dem Datei-Explorer heraus  mit dem entsprechenden lokal installierten Office-Programm geöffnet.  Nach dem Bearbeiten und Speichern wird sie mit Hilfe des Clients mit dem bwSync&Share Server synchronisiert.

Neu ist: Sollte eine Datei von einem anderen Nutzer gleichzeitig über die Webseite mit OnlyOffice bearbeitet werden, erhält der Client-Nutzer eine entsprechende Warnmeldung. Arbeitet er trotzdem mit seinem lokalen Office-Programm weiter und schließt die Datei, werden durch die automatische Synchronisation des Clients die Änderungen der OnlyOffice Session überschrieben. Die Arbeit mit OnlyOffice sollte deshalb Vorrang haben, bzw. stimmen Sie sich bei der Bearbeitung mit den anderen Nutzern ab. Sie können sich vom Client aus der OnlyOffice Session anschließen, indem Sie im Client rechts oben auf „Web“ klicken und damit auf die Webseite wechseln. Von dort aus wird das Dokument mit OnlyOffice geöffnet (s.o.).

Gemeinsames Bearbeiten von Dateien:

Die Datei kann durch den Einsatz von OnlyOffice von mehreren Benutzern über die Webseite gleichzeitig geöffnet und bearbeitet werden. Die Änderungen eines Benutzers werden gleichzeitig automatisch bei den anderen Benutzern angezeigt und aktualisiert. Nach jeder Änderung wird automatisch eine Speicherung durchgeführt, damit kann am Ende der Bearbeitung der Browser einfach geschlossen werden. Ein manuelles Speichern ist nicht notwendig.

Weitere Informationen:

Wir empfehlen zur Nutzung der Webseite https://bwsyncandshare.kit.edu/ die Verwendung der Webbrowser Mozilla Firefox oder Google Chrome.

Weitere Informationen zum Bearbeiten von Dokumenten mit OnlyOffice finden Sie auf der Webseite https://helpcenter.onlyoffice.com/de/ONLYOFFICE-Editors/index.aspx unter „Document Editor“.

Auf eine Änderung auf der Anmeldeseite von bwSync&Share https://bwsyncandshare.kit.edu möchten wir Sie gerne noch hinweisen:

Auf der Anmeldeseite gibt es jetzt keine zwei Buttons mehr für Shibboleth-Nutzer und für externe Benutzer, sondern die externen Nutzer müssen in der Auswahlliste unter Institution den User „Externe Nutzer“ auswählen, um sich anzumelden.

Diese Informationen finden Sie auch auf der Statusseite des Dienstes bwSync&Share http://status.bwsyncandshare.kit.edu/ unter „Neuigkeiten“.
Bitte geben Sie diese Informationen an die Nutzer Ihrer Einrichtung weiter.

Viele Grüße,
Ihr bwSync&Share-Team
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
________________________________________________________________

Änderung bei bwSync&Share hinsichtlich der Anmeldung externer Nutzer/innen 

22.11.16: Das KIT teilt mit: Auf der Anmeldeseite von bwSync&Share gibt es jetzt keine zwei Buttons mehr für Shibboleth-Nutzer und für externe Benutzer, sondern die externen Nutzer müssen in der Auswahlliste unter Institution den User „Externe Nutzer“ auswählen, um sich anzumelden.
________________________________________________________________

Info: problematische Organisations-Apps

06.09.16: Für verschiedene Betriebssysteme existieren Apps (z.B. UniNow), die vorgeben, dass man das Studium damit bequemer organisieren könne.

Nutzer/innen solcher Apps müssen zahlreiche personenbezogene Daten preisgeben (Name, Matrikelnummer, Zugänge und Passwörter zu den Onlinediensten der PH, ...). Eine Fremdfirma hat damit (lesend und schreibend) Vollzugriff auf die PH-Daten (z. B. E-Mails, Noten, ausgeliehene Bücher) des/der Nutzer/in.

Die Nutzung derartiger Apps ist datenschutzrechtlich höchst bedenklich und stellt einen Verstoß gegen die Benutzerordnung des Rechenzentrums dar, da die Zugangsdaten für PH-Dienste nicht an Dritte weitergegeben werden dürfen.

Von der Nutzung derartiger Apps ist abzusehen. Sollten Sie so eine App bereits in Nutzung haben, so ändern Sie bitte unmittelbar Ihre Passwörter für Ihre Zugänge im PH-Bereich und geben die neuen Passwörter der App nicht bekannt.

Andere Hochschulen und Universitäten warnen ebenfalls vor entsprechenden Apps und untersagen deren Nutzung (Uni Heidelberg, Uni-Ulm, Leibnitz Rechenzentrum, Uni-Passau, Uni-Hildesheim, FH Aachen, ...).
________________________________________________________________

Änderung bei bwSync&Share hinsichtlich der Registrierung externer Nutzer/innen

05.07.16: Laut Auskunft des KIT sind die Synchronisationsprobleme, auf die am Ende der untenstehenden Information hingewiesen wird, zwischenzeitlich behoben.

22.06.16: Das Prozedere beim Einladen Externer hat sich geändert und stimmt somit nicht mehr mit der Dokumentation überein. Ferner gibt es Probleme mit Accounts Externer, die in den letzten Tagen generiert wurden. Bitte beachten Sie die entsprechende Mitteilung des KIT vom 22.6.16.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Guten Morgen,

seit dem letzten Update der Serversoftware sind leider vermehrt Anfragen bzgl. der Einladung Externer aufgetreten. Dabei gibt es zwei Bereiche:

1.       Bis gestern Vormittag eingeladene und damit neu generierte Accounts Externer sind mit einem falschen Ablaufdatum versehen, was beim Loginversuch zu einer Fehlermeldung führt. Das können wir nur beheben, wenn wir die Emailadressen der Accounts bekommen. In einer ganzen Reihe von Fällen haben wir das bereits getan. Bei seit gestern (ca. 10:00 Uhr) generierten Accounts sollte das nicht mehr vorkommen.

2.       Das Prozedere beim Einladen Externer hat sich geändert, so dass die Dokumentation dazu nicht mehr passt. Aktuell funktioniert das folgendermaßen:

a.       Jemand lädt einen Externen ein, der noch keinen Account hat. Dabei werden zwei Emails verschickt, eine Willkommensmail und eine Einladung zum Ordner. Die Reihenfolge ist dabei unterschiedlich und von uns nicht zu beeinflussen, da das auch von den beteiligten Mailsystemen abhängt.

b.      In der Willkommensmail ist ein Button „Setzen Sie jetzt ihr Passwort“. Klickt man auf diesen, wird eine weitere Email verschickt. Es passiert da technisch dasselbe wie beim Passwort-Reset. Klickt man in dieser neuen Mail auf „Setzen Sie ihr Passwort hier neu“, kommt man im Web auf die Seite mit dem Passwort-Reset und kann dort das Passwort setzen.

c.       Nun ist ein Login möglich.

Bitte geben Sie diese Informationen an Ihre Nutzer weiter!

Des Weiteren gibt es leider immer noch bei manchen Nutzern Synchronisationsprobleme. Hier sind wir mit der Herstellerfirma in engem Kontakt, um das zu lösen.

Viele Grüße
Ihr bwSync&Share-Team

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
________________________________________________________________

Verbesserung WLAN-Abdeckung INF 561/562

12.02.16: Aus baulichen Gründen kann derzeit nicht vorausgesagt werden, bis wann die reguläre Erweiterung der WLAN-Infrastruktur am Standort INF 561/562 erfolgt. Wir haben deshalb die WLAN-Abdeckung durch provisorische Maßnahmen deutlich verbessert.
________________________________________________________________

Android-Sicherheitslücke bei Nutzung von eduroam: manuelle Zertifikatsinstallation erforderlich!

20.01.16: Zur sicheren Nutzung von eduroam wird das Serverzertifikat "Deutsche Telekom Root CA 2" benötigt. Dieses Zertifikat liegt auf Geräten mit dem Betriebssystem Android i.d.R. nicht vor. Es muss deshalb heruntergeladen und in die Konfiguration des eduroam-WLAN-Zugangs händisch eingepflegt werden. Anleitung
________________________________________________________________

WLAN: SSID eduroam im Technologiepark verfügbar

29.11.15: Die SSID eduroam steht nunmehr auch an den Standorten Technologiepark West, INF 517 und Technologiepark Ost, INF 519 zur Verfügung.
________________________________________________________________

WLAN-Umstellung am Standort Czernyring

18.09.15: Die Accesspoints am Standort Czernyring 22 wurden auf die SSID "eduroam" umgestellt.

Informationen zur WLAN-Umstellung und zu Eduroam

  • Nach der Umstellung auf die SSID "eduroam" stehen die bisherigen SSIDs "phhd" und "phh-e" nicht mehr zur Verfügung.
  • Informationen zu eduroam und zur Konfiguration Ihres Endgeräts für den Internetzugang via eduroam finden Sie unter  WLAN und eduroam an der PH:
    http://www.ph-heidelberg.de/rz/  > IT-Service > WLAN
    http://www.ph-heidelberg.de/rz/  > IT-Service > eduroam

_____________________________________________________________

WLAN: SSID eduroam in Quincke- und Zeppelinstraße

27.07.15: Die SSID "eduroam" steht nunmehr auch an den Standorten Quinckestraße, Zeppelinstraße 1 und Zeppelinstraße 3 (VH + HH) zur Verfügung.
_____________________________________________________________

Webserver www01 nicht mehr produktiv

31.05.15: Zur Erinnerung: Der Webserver www01 (dateibasierter Server) ist offiziell seit längerer Zeit nicht mehr im Produktiveinsatz. Er kann jederzeit ganz abgeschaltet werden (z. B. bei Störungen oder Sicherheitsproblemen). Personen, die Ihren Webauftritt noch nicht nach Typo3 umgezogen haben, sollten dies bitte umgehend erledigen.
_____________________________________________________________

bwSync&Share

13.07.15: Für Studierende und Beschäftigte an Hochschulen in Baden-Württemberg stehen über den Dienst bwSync&Share jeweils 25 GB Speicherplatz in der Cloud zur Verfügung. Die Daten können mit verschiedenen Geräten synchronisiert und zwischen Nutzern geteilt werden.  

  • Informationen zur Nutzung von bwSync&Share

_____________________________________________________________

Speicherplatz für Postfächer erhöht

9.6.15: Der Speicherplatz für die Postfächer wurde erhöht.

  • Studierende verfügen im Mailkonto über ein Speicherplatzkontingent von 1 GB.
  • Hochschulpersonal verfügt im Mailkonto über ein Speicherplatzkontingent von 2,5 GB.

_____________________________________________________________