Rechenzentrum

Datenschutzerklärung RZ-Allgemein

Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rechenzentrum

Allgemeines

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns wichtig. Ihre Daten werden von uns auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen verarbeitet.

Durch die Weiterentwicklung unserer Dienste kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu überarbeiten. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Datenschutzerklärung ab und zu erneut durchzulesen.

Bitte beachten Sie, dass für verschiedene Dienste (z. B. E-Mail) separate Datenschutzerklärungen vorliegen, die Sie i. d. R. auf der Website des jeweiligen Dienstes finden.

Verantwortlich im datenschutzrechtlichen Sinne

Pädagogische Hochschule Heidelberg
Keplerstraße 87
D-69120 Heidelberg
+49 6221 477-0
info@ph-heidelberg.de

Datenschutzbeauftragter

Pädagogische Hochschule Heidelberg
Christoph Penshorn
Keplerstraße 87

D-69120 Heidelberg
+49 6221 477-134
ds@vw.ph-heidelberg.de

Zweck der Datenverarbeitung

Die Nutzung der IT-Infrastruktur der PH setzt einen PH-Account voraus. Mit diesem Account kann man die Serverdienste (z. B. Mail-, Fileserver), Webportale (z. B. Webmail, Stud.IP), die Netzwerke (LAN, WLAN) und IT-Geräte in den Poolräumen sowie am Arbeitsplatz der Pädagogischen Hochschule Heidelberg nutzen. Hierzu werden personenbezogene Daten verarbeitet und gespeichert. Ohne diese Datenverarbeitung ist eine Nutzung der IT-Infrastruktur möglich.

Rechtsgrundlagen

Die Erhebung und Nutzung Ihrer Daten erfolgt nach den gesetzlichen Vorgaben. Regelungen dazu finden sich in:

  • Europäische Datenschutzgrundverordnung (EU DSGVO)
  • Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)
  • Landesdatenschutzgesetz Baden-Württemberg (LDSG)
  • Teledienstegesetz (TDG)
  • Mediendienste-Staatsvertrag (MDStV)
  • Teledienstedatenschutzgesetz (TDDSG)
  • Landeshochschulgesetz Baden-Württemberg (LHG BW)

Insbesondere gilt:

  • Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
  • Landeshochschulgesetz Baden-Württemberg §12

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden

Studierende

  • Name, Vorname
  • Matrikelnummer
  • E-Mailadresse
  • Accountdaten (z. B. Benutzername (Benutzer-ID), Zeitstempel Accountanlage/-zugriff, Status (aktiviert/deaktiviert))
  • Kontaktdaten (Straße, PLZ, Wohnort)
  • Berechtigungen (z. B. Zugriffsrechte auf Verzeichnisse im Filesystem, Shibboleth)

Personal und andere Berechtigte

  • Name, Vorname
  • E-Mailadresse
  • Kontaktdaten (entsprechend Antragsformular),
  • Accountdaten (z. B. Benutzername (Benutzer-ID), Zeitstempel Accountanlage/-zugriff, Status (aktiviert/deaktiviert))
  • Personenkategorie (z. B. Personal, Lehrbeauftragte/r, Doktorand/in)
  • ggf. Fakultäts- u. Abteilungszugehörigkeit, ggf. Berechtigungsgrundlage für Account
  • Berechtigungen (z. B. Zugriffsrechte auf Verzeichnisse im Filesystem, Shibboleth)

Dauer der Speicherung

Ihre personenbezogenen Daten werden für die Dauer Ihres Studiums/Ihrer Arbeit bei der Pädagogischen Hochschule Heidelberg gespeichert und spätestens zwölf Monate nach Beendigung ihrer Tätigkeit/Ihres Studiums gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen haben ggf. Vorrang.

Ihre Rechte

Sie haben das Recht, vom Rechenzentrum der Hochschule Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten und/oder unrichtig gespeicherte Daten berichtigen zu lassen.

Sie haben darüber hinaus das Recht auf Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung.

Bitte wenden Sie sich hierfür an benutzerverwaltung@remove-this.ph-heidelberg.de

Sie können eine ggf. erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Sie haben das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Rechtsvorschriften verstößt. Die zuständige Aufsichtsbehörde ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg (https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de/).