Publikationen

(Stand: August 2020)

Monographien

  • Leseförderung aus Lehrersicht. Eine qualitativ-empirische Untersuchung professionellen Wissens. Wiesbaden: Springer VS (2013)
  • Was ist und wozu braucht man Lese- und Literaturdidaktik? Zwei Dutzend Fragen für Einsteiger. Baltmannsweiler: Schneider (2019, gemeinsam mit Rosebrock, Cornelia)

Monographie (Mitarbeit)

  • Pieper, Irene/Rosebrock, Cornelia/Volz, Steffen/Wirthwein, Heike (unter Mitarbeit von Olga Zitzelsberger, Katrin Kollmeyer und Daniel Scherf) (2004): Lesesozialisation in schriftfernen Lebenswelten. Lektüre und Mediengebrauch von Hauptschülern. Weinheim: Juventa

Herausgeberschaft

  • Inszenierungen literalen Lernens: kulturelle Anforderungen und individueller Kompetenzerwerb. Baltmannsweiler: Schneider (2017)
  • Ästhetische Rezeptionsprozesse in didaktischer Perspektive. Weinheim: Juventa (2018, gemeinsam mit Bertschi-Kaufmann, Andrea)

Zeitschriften- und Buchbeiträge

  • Literatur erfahren. Anregungen zum literarischen Lernen vor Ort. In: Literatur im Unterricht 10, Heft 2/2009, S. 129-144
  • Literarisches Lehren lernen an außerschulischen Lernorten. In: Böttger, Heiner/Gien, Gabriele (Hrsg.) (2011): Aspekte einer exzellenten universitären Lehre. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 182-192
  • Die zentrale Bedeutung der Lehrkraft für die Vermittlung selbstregulierten Lesens (gemeinsam mit Philipp, Maik). In: Schilcher, Anita/Philipp, Maik (Hrsg.) (2012): Selbstreguliertes Lesen. Ein Überblick über wirksame Förderansätze. Seelze: Kallmeyer/Klett, S. 226-242
  • Herr Keuner und die Moral. Aufgabe zum Moralverstehen im Literaturunterricht. In: Rosebrock, Cornelia/Wirthwein, Heike (Hrsg.) (2014): Standardorientierter Lese- und Literaturunterricht in der Sekundarstufe. Baltmannsweiler: Schneider
  • Die dokumentarische Methode und ihr Potenzial für Forschungen (nicht nur) in der Fachdidaktik Deutsch (gemeinsam mit Ballis, Anja/Penzold, Michael/Schieferdecker, Ralf). In: Didaktik Deutsch 19, H. 37 (2014)
  • Was muss man kennen? – Ein Länderbericht zur Obligatorik im Zentralabitur. (Länderbericht Hessen; gemeinsam mit Pieper, Irene/Zabka, Thomas et al.) In: Didaktik Deutsch 19 (2014), H. 37, S. 62-91
  • Von „ich gehe in sämtlichen Fächern (...) mit Texten anders um“ bis „die Zeit haben wir ja gar nicht.“ Vier Fallskizzen zum Umgang mit lesedidaktischen Wissensangeboten. In: Bräuer, Christoph/ Wieser, Dorothee (Hrsg.) (2015): Die Lehrkraft im Blick – empirische Lehrerforschung in der Deutschdidaktik. Wiesbaden: Springer VS, S. 69-85
  • Implementation von Lautleseverfahren in der Grundbildung. Ein Werkstattbericht (gemeinsam mit Rieckmann, Carola). In: Alpha-Forum – Zeitschrift für Alphabetisierung und Grundbildung 88 (2015), S. 43-46
  • Implementationskulturen: Ermöglichungs- und Begrenzungsraum individuellen innovativen Handelns im Leseunterricht. In: Philipp, Maik; Souvignier, Elmar (Hrsg.) (2016): Implementation von Lesefördermaßnahmen. Perspektiven auf Gelingensbedingungen und Hindernisse. Münster: Waxmann, S. 23-50
  • Was Lesedidaktiker sich wünschen (und was Lehrer tun): Lesedidaktische Vorstellungen professionellen Lehrerhandelns. In: Peyer, Ann/Zimmermann, Holger (Hrsg.) (2016): Professionelle Kompetenz von Lehrkräften. Frankfurt u. a.: Peter Lang, S. 25-40
  • Gruppendiskussionen. Ein Verfahren zur Erhebung kollektiver Orientierungen. In: Boelmann, Jan (Hrsg.) (2016): Empirische Erhebungs‐ und Auswertungsverfahren in der deutschdidaktischen Forschung. Baltmannsweiler: Schneider, S. 81-98
  • Bericht zur Arbeitstagung „Wissen und Literarisches Lernen. Lesebuch – Aufgabe – Gespräch“. In: Didaktik Deutsch 21 (2016), H. 40, S. 70-75
  • Zur Bedeutung des Wissens, wie man Literarisches versteht und über Verstandenes verhandelt. In: Möbius, Thomas/Steinmetz, Michael (Hrsg.) (2016): Wissen und literarisches Lernen. Frankfurt u. a.: Peter Lang, S. 95-111
  • Lautleseprotokolle: Diagnose- und Feedbackinstrument in der Erwachsenen-Alphabetisierung (gemeinsam mit Rieckmann, Carola). In: Alpha-Forum – Zeitschrift für Alphabetisierung und Grundbildung 90 (2016)
  • Vom Umgang mit lesedidaktischen Wissensangeboten in Zeiten Neuer Steuerung im Schulwesen – eine Fallskizze. In: Leseforum.ch 2/2016: Aus- und Weiterbildung der VermittlerInnen von Literalität
  • Pädagogische Praktiken im Literaturunterricht oder: Zum Wert des Übens von Literaturunterricht. (gemeinsam mit Werner, Sybille). In: Dawidowski, Christian/Hoffmann, Anna R./Stolle, Angelika (Hrsg.) (2017): Lehrer- und Unterrichtsforschung in der Literaturdidaktik. Frankfurt u. a.: Peter Lang, S. 199-218
  • Diagnostik schriftsprachlicher Kompetenzen im Schulbereich. (gemeinsam mit Zach, Britta/Müller-Brauers, Claudia/Keuschnig, Angelina). In: Titz, Cora/Geyer, Sabrina/Wagner, Hanna/ Weber, Susanne/Hasselhorn, Marcus (Hrsg.) (2017): Entwicklung von Konzepten zur Sprach- und Schriftsprachförderung. Band I der Reihe „Bildung durch Sprache und Schrift“, hrsg. von Becker-Mrotzek, Michael/Hasselhorn, Marcus/Roth, Hans-Joachim/Stanat, Petra. Stuttgart: Kohlhammer, S. 138-157
  • Literarische Lektüre im Prozess: Lautdenkprotokolle von Literaturleserinnen und -lesern untersuchen. In: Der Deutschunterricht, Heft 3/2017, S. 28-36
  • Zeit zum Lesen, Zeit zum Denken. Schriftliches Experteninterview zum Umgang mit literarischen Texten. (gemeinsam mit Sander, Julia). In: Grundler, Elke (Hrsg.) (2018): Wirksamer Deutsch-Unterricht. Baltmannsweiler: Schneider,
  • „Aber über die Märchen erreicht man sie alle“: Subjektive Vorstellungen der Passung von Textsorte und Schülervoraussetzungen in einem Erzählprojekt. (gemeinsam mit Mantei, Robin/Zach, Britta). In: Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur (Hrsg.). Schriftenreihe, Band 50. Baltmannsweiler: Schneider (im Druck)
  • Über Literatur reden. Didaktische Perspektiven auf alltägliches (schulisches) Handeln. In: JuLit, Heft 1/2018
  • „Vielleicht muss man aber auch so damit leben können und es aushalten.“ Zur Bedeutung des Lehrerhandelns in schulischen ästhetischen Rezeptionsprozessen. (gemeinsam mit Harwart, Miriam). In: Scherf, Daniel/Bertschi-Kaufmann, Andrea (Hrsg.) (2018): Ästhetische Rezeptionsprozesse in didaktischer Perspektive. Weinheim: Juventa, S. 149-163
  • Was ‚ist’ der literarische Text im Literaturunterricht? Beobachtungen zum Umgang mit Bronskys‘ Scherbenpark in einer neunten Gymnasialklasse. (gemeinsam mit Pieper, Irene). In: Bräuer, Christoph/Kernen, Nora (Hrsg.). Aufgaben- und Lernkultur im Deutschunterricht. Theoretische Anfragen und empirische Ergebnisse der Deutschdidaktik. Frankfurt u. a.: Peter Lang, S. 137-154
  • Adaptives Lehrerhandeln. Zu Modellierung, Nachweis und Wirkung eines potenziellen Qualitätsaspekts gesprächsförmigen Literaturunterrichts. (gemeinsam mit Harwart, Miriam/Sander, Julia). In: Heizmann, Felix/Mayer, Johannes/Steinbrenner, Marcus (Hrsg.): Das Literarische Unterrichtsgespräch. Didaktische Reflexionen und empirische Rekonstruktionen. Baltmannsweiler: Schneider, S. 255-276
  • Rezepte sind gut – sehr gute Angebote sind besser. In: Didaktik Deutsch, Heft 48/2020, S. 16-22
  • Haltegeländer für das Verstehen bereitstellen Adaptiv unterstützendes Lehrerhandeln im Gespräch über Eric von Shaun Tan (gemeinsam mit Harwart, Miriam, und Sander, Julia). In: Praxis Deutsch, Heft 280/2020, S. 18-24
  • Relationen von Reden über und Handeln im Literaturunterricht. Zur Rekonstruktion lehrerinnen- und lehrerseitiger Überzeugungen aus Interviews und Unterrichtsvideographien (gemeinsam mit von Heynitz, Martina). In: Kirsten Schindler/Frederike Schmidt (Hrsg.): Wissen und Überzeugungen von Deutschlehrkräften. Frankfurt u. a.: Peter Lang. (im Druck)

Rezensionen

  • Leseförderung: ein systematischer Überblick (zu Rosebrock, Cornelia/Nix, Daniel [2008]: Grundlagen der Lesedidaktik. Baltmannsweiler: Schneider). In: Praxis Deutsch 36 (2009), H. 214, S. 60
  • Facetten der Leseförderung (zu Bertschi-Kaufmann, Andrea [Hrsg.] [2007]: Lesekompetenz, Leseleistung, Leseförderung. Seelze: Klett). In: Praxis Deutsch 36 (2009), H. 214, S. 61

Lehr- und Diagnosematerialien

  • DVV Rahmencurriculum – Alpha-Kurzdiagnostik Lesen. (gemeinsam mit Rosebrock, Cornelia). Bonn, Deutscher Volkshochschul-Verband (2017)
  • Leseflüssigkeit und frühe literale Fähigkeiten. Blended-Learning-Kurs für den Elementarbereich. (gemeinsam mit Grimm, Lea/Rosebrock, Cornelia/Brucksch, Jana). BiSS-Konsortium/Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache, Köln
  • Leseflüssigkeit und frühe literale Fähigkeiten. Blended-Learning-Kurs für den Primarbereich. (gemeinsam mit Zach, Britta/Rosebrock, Cornelia/Brucksch, Jana). BiSS-Konsortium/Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache, Köln
  • Leseflüssigkeit und frühe literale Fähigkeiten. Blended-Learning-Kurs für den Sekundarbereich. (gemeinsam mit Zach, Britta/Rosebrock, Cornelia/Brucksch, Jana). BiSS-Konsortium/Mercator-Institut für Sprachförderung und Deutsch als Zweitsprache, Köln