StudiumStipendien

Ein Wegweiser im Stipendien-Dschungel

Mit MyStipendium.de soll Schülern, Studierenden und Doktoranden dabei geholfen werden, alle Stipendienangebote schnell zu überblicken und erfolgreich die eigene Bewerbung vorzubereiten. In der Datenbank sind momentan rund 1.200 Stipendien erfasst und nach 34 Bewerbungsvoraussetzungen unterteilt. Interessierte können somit aus dem großen Stipendienangebot leichter das richtige für sich auswählen: Seien es Stipendien für Lehramtsstudierende, für Bachelor- und Master-Studierende oder für Doktoranden. Neben Stipendien für den Lebensunterhalt finden Sie auf MyStipendium.de auch Forschungsstipendien, Förderungen von Druckkosten und vieles mehr.

Die Online-Plattform wurde von zwei Doktoranden, Alexander Gassner und Mira Maier (Universität Witten/Herdecke), entwickelt: "Initiiert von Studenten war unser Hauptantrieb unsere eigenen ernüchternden Erfahrungen bei der Recherche von passenden Stipendien: Endlose Datenbank gefüllt mit unpassenden sowie veralteten Einträgen, gelöschte Stiftungswebseiten und eine schier unüberblickbare Liste von geforderten Bewerbungsmaterialien und -voraussetzungen".
Der 2010 verfasste Bericht des Forschungsinstituts Allensbach* bestätigte diese Erfahrungen: Die Informationslage zu vorhandenen Stipendien in Deutschland ist mangelhaft, der Bewerbungsprozess undurchsichtig und die eigenen Erfolgschancen kaum einschätzbar. So ergibt sich leider eine Situation, in der selbst guten Schüler und Studenten die Möglichkeit, ihr Studium über ein Stipendium (teil) zu finanzieren, gar nicht erst in den Sinn kommt.

Aus diesem Grunde wurde MyStipendium.de entwickelt: "Erstmalig haben wir die Förderangebote in Deutschland systematisch nach allen Bewerbungsvoraussetzungen erfasst. Ob eine Stiftung verlangt, dass Dein Vater bayerischer Arzt war, Du ein Waisenkind bist oder gewerkschaftlich engagiert bist - wir haben es erfasst", erklären die Initiatoren. Anhand von über 32 Kriterien wird das Angebot an Stipendien für jeden transparent, indem in wenigen Minuten gezeigt wird, welche Stipendien wirklich auf das eigene, individuelle Profil passen.
Dazu kommen Informationen über den Bewerbungsprozess: Die Initiatoren haben hier Stiftungsmitarbeiter befragt, mit Prüfern zusammengearbeitet, Beispielunterlagen zur Verfügung gestellt und letztendlich die Anforderungen und Formate klar und übersichtlich aufgelistet.

Das Projekt wird 2012 in dem bundesweiten Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“ ausgezeichnet. 

* Basiert auf der Allensbach-Studie 2010: Großer Bedarf – wenig Förderung. Studienfinanzierung 2010.

Kontakt

Initiative für transparente Studienförderung
Rheinsberger Straße 17
10115 Berlin

E-Mail: info(at)mystipendium.de
Web: www.mystipendium.de

Der Stipendienleitfaden von mystipendium.de ist eine Übersicht mit Daten und Fakten zu Stipendien, Informationen zur Stipendiensuche sowie -bewerbung und worauf Prüfer achten: Stipendienleitfaden (PDF)