StudiumZentrales Prüfungsamt

Für die Benutzung dieses internen Bereichs müssen Sie eingeloggt sein (auf der Website oben links).

Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus - Ergänzende Informationen für Prüfer (Stand: 25.03.2020)


Ergänzende Informationen zu akademischen Prüfungen:

Mündliche Prüfungen in Präsenzform finden nicht mehr statt. Es wird empfohlen, die Prüfungen als Videokonferenz oder in einem ähnlichen Format durchzuführen, wenn dies sachgerecht und möglich ist. Andernfalls sind sie auf einen Zeitpunkt nach dem 19. April 2020 neu zu terminieren. Die Entscheidung treffen die für die Prüfung verantwortlichen Lehrenden.

Klausuren in Präsenzform finden nicht mehr statt. Es ist möglich, Klausuren auch in „Häuslicher Selbstklausur“ durchzuführen. Voraussetzung ist, dass die Besonderheiten des jeweiligen Faches und die zu überprüfenden Kompetenzen dies ermöglichen. Andernfalls sind die Klausuren auf einen Zeitpunkt nach dem 19. April 2020 neu zu terminieren.

Die Entscheidung treffen die für die Klausur verantwortlichen Lehrenden. (Im Fall einer „Häuslichen Selbstklausur“ kann eine entsprechende Veranstaltung in Stud.IP angelegt werden, in die sich die zu Rundmail Nr. 11/2020 vom 16.03.2020 Prüfenden einloggen. Zu Beginn der Prüfungszeit erhalten sie dort die Aufgabe(n), nach Ende der Prüfungszeit laden sie ihre Lösungen hoch. Die Prüfenden geben vor, welche Hilfsmittel (Notizen, Nachschlagewerke) genutzt werden können; ggf. sind verwendete Quellen auszuweisen. Im Anschluss senden die zu Prüfenden eine Erklärung ein, dass sie die Klausur selbständig angefertigt und keine anderen Hilfsmittel als die angegebenen verwendet haben.) o Einsichtnahmen in abgelegte Prüfungen/Klausuren finden derzeit nicht statt. Gelegenheiten dazu werden frühestens nach dem 20. April angeboten.

Einsichtnahmen in abgelegte Prüfungen/Klausuren finden derzeit nicht statt. Gelegenheiten dazu werden frühestens nach dem 20. April angeboten.

Eine Abmeldung von Prüfungen kann durch eine einfache Entschuldigung erfolgen, die Vorlage von Attesten ist nicht erforderlich.

Staatsprüfungen:

Infolge der in der Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO) vom 17. März 2020 angeordneten Einschränkungen im Hochschulbereich entfallen alle lehramtsbezogenen Abschlussprüfungen in den Staatsprüfungen. Dies gilt auch für die Prüfungen an den Pädagogischen Hochschulen, die im Zeitraum bis 19. April 2020 terminiert waren und die nach dem 19. April 2020 terminiert sind. Diese Prüfungen werden verschoben. Informationen für die Studierenden werden zu gegebenem Zeitpunkt folgen.

Auf der FAQ-Seite des Kultusministeriums werden jeweils aktuelle Informationen veröffentlicht, u.A. zu folgenden Themen: Erste Phase der Lehrerausbildung Finden lehramtsbezogene Erste Staatsprüfungen an den Hochschulen statt?

Prüfungsplan

Den aktuellen Prüfungsplan können Sie hier einsehen, bei Fragen dazu stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Für  evtl. notwendige/unumgängliche „Änderungen am Zeitplan für Klausuren“ finden Sie hier oder unter
www.ph-heidelberg.de/qhb/richtlinien-und-verfahrensbeschreibungen.html
die finalisierte Verfahrensbeschreibung.