Studium

Zulassungsvoraussetzungen

Für die Zulassung zu einem grundständigen Studium (alle Studiengänge mit Bachelorabschluss) an der PH Heidelberg ist eine Hochschulzugangsberechtigung erforderlich.

Mit folgenden Abschlüssen können Sie sich für einen Studienplatz bewerben:

Allgemeine Hochschulreife (Abitur)

Berechtigt zum Studium aller Studiengänge

Fachgebundene Hochschulreife

Gilt nur für bestimmte Fächer oder bestimmte Studiengänge (siehe Zeugnis).
Achtung: Studienberechtigung kann ggf. auch nur für bestimmte Bundesländer gelten.

Wer die fachgebundene Hochschulreife besitzt und einen Bachelor-Studiengang studieren möchte, zu dem die Berechtigung nicht vorliegt, kann an der Deltaprüfung teilnehmen.

Fachhochschulreife

Berechtigt ausschließlich für den Bachelor-Studiengang "Frühkindliche und Elementarbildung".

Absolvent:innen der Fachhochschulreife haben die Möglichkeit, an der Deltaprüfung teilzunehmen. Mit dem erfolgreichen Bestehen der Deltaprüfung erhält man die Studienberechtigung für alle Bachelor-Studiengänge in Baden-Württemberg.

Deltaprüfung

Voraussetzung für die Teilnahme an der Eignungsprüfung:
- Fachhochschulreife oder
- fachgebundene Hochschulreife
Ausführliche Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen, zur Anmeldung sowie zu den Prüfungen

Beruflich Qualifizierte mit Meisterprüfung oder gleichgestellte Aufstiegsfortbildung

Eine Meisterprüfung und der Nachweis eines Beratungsgespräches berechtigt zum Studium aller Studiengänge (in Baden-Württemberg). Eine der Meisterprüfung gleichwertige berufliche Fortbildung liegt vor, wenn

  • die berufliche Fortbildung grundständig auf einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung aufbaut,
  • es sich bei der beruflichen Fortbildung um eine anerkannte berufliche Aufstiegsfortbildung handelt und
  • der Lehrgang der beruflichen Fortbildung mindestens 400 Unterrichtsstunden umfasst.

Das Beratungsgespräch kann an jeder Pädagogischen Hochschule in Baden-Württemberg durchgeführt werden.

berufliche Qualifikation und eine Eignungsprüfung

Voraussetzung für die Teilnahme an der Eignungsprüfung ist eine mindestens zweijährige, dem angestrebten Studiengang entsprechende Berufsausbildung und eine fachlich entsprechende Berufserfahrung.
Die Eignungsprüfung findet einmal jährlich statt. Die Prüfung wird im Wechsel an jeweils einer Pädagogischen Hochschule stellvertrend für alle durchgeführt und das Zeugnis berechtigt zu Studium an einer Pädagogischen Hochschule.
Die Eignungsprüfung 2022 findet an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe statt.
Die Eignungsprüfung 2023 findet an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg statt.
Bewerbungsende ist der 1. Februar des entsprechenden Jahres. Die Anmeldung ist an die Hochschule zu richten, an der die Eignungsprüfung stattfindet.
Ausführliche Informationen zur Eignungsprüfung

Fachlehrer:innen für musisch-technische Fächer

die bestandene Laufbahnprüfung für Fachlehrer:inen für musisch-technische Fächer wird der fachgebundenen Hochschulreife gleichgestellt. Bewerber:innen können sich für die Lehramtsstudiengänge B.A. Bildung im Primarbereich (Bezug Lehramt Grundschule) oder B.A. Bildung im Sekundarbereich (Bezug Sekundarstufe I) bewerben.

Fachlehrer:innen an Sonderschulen, Technische Lehrer:innen an Sonderschulen

die bestandene Laufbahnprüfung für Fachlehrer:innen an Sonderschulen sowie Technische Lehrer:innen an Sonderschulen berechtigen zum Studium des Studiengangs B.A. Sonderpädagogik (Bezug Lehramt Sonderpädagogik).

Abschluss eines Studiums an einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule

Einer allgemeinen Hochschulreife gleichgestellt wird das Zeugnis über die bestandene Abschlussprüfung einer staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschule.