Projekt TRANSFER TOGETHER

2022 startet TRANSFER TOGETHER in das fünfte Projektjahr und damit in den Endspurt. Doch auch 2021 haben wir es nicht langsam angehen lassen: Eine neue Transferstrategie wurde entworfen, eine App entwickelt, es gab sogar ein Großevent und natürlich viele (Online-) Workshops – um nur ein paar Highlights zu nennen. Individuelle Jahresrückblicke unserer Team-Mitglieder finden Sie in diesem Beitrag auf dem Blog von TRANSFER TOGETHER.

Aktuelles

  • Interkulturelle Bildung: Antiziganismus erkennen und begegnen In der digitalen Weiterbildungsmaßnahme für pädagogische Fachkräfte der schulischen und außerschulischen Jugend- und Bildungsarbeit setzen sich die Teilnehmenden mit Rassismus und institutioneller Diskriminierung im Allgemeinen, Antiziganismus im Besonderen sowie der eigenen Berufsrolle auseinander. Termin: 9. Oktober 2021 bis 19. Februar 2022. In Kooperation mit der Landeszentrale für Politische Bildung - Außenstelle Heidelberg.
  • Metropolregion Rhein-Neckar: AUF!leben Rhein-Neckar – Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung fördert mit dem Programm AUF!leben Projekte, die u.a. dazu beitragen, Lernrückstände aufzuarbeiten, die als Folge der Pandemie entstanden sind. Die MRN GmbH koordiniert und steuert als Umsetzungspartner vor Ort den Prozess und berät Projektträger wie Kommunen, Vereine, Bildungs- und Kultureinrichtungen. Termine für digitale Informationsveranstaltungen und Antragswerkstätten sowie Sprechstunden zur Antragsberatung finden Sie auf den Seiten der MRN.
  • MINT-Bildung: Niemand mag eine Erbsenzählerin! – Diesen „Ehrentitel“ hat sich Laura Arndt vom TRANSFER TOGETHER-Projekt MINT-Bildung durch viele gesprengte Gespräche hart erarbeitet. Sie achtet ständig auf Kleinigkeiten, geht Menschen damit auf die Nerven und sagt: Wir bräuchten noch mehr Erbsenzähler:innen!
  • Prävention & Gesundheitsförderung: Leicht Bewegt in der Praxis – Einblicke in die Transferpraxis gewährt uns Tina Tober, die das "Leicht Bewegt" Programm erfolgreich in mehreren Verwaltungsabteilungen des Zentralinstitut für Seelische Gesundheit (ZI) Mannheims umgesetzt hat. Im Gespräch mit Chiara Dold vom TRANSFER TOGETHER-Projekt "Leicht Bewegt" zeigt sie, wie mit Teamgeist, Flexibilität und Kreativität Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz gelingen kann.
  • Interkulturelle Bildung: Rassismus in der Schule begegnen – Devika Herrmann (Mosaik Deutschland e.V.), Eugenia Bösherz (Stadt Heidelberg, Amt für Chancengleichheit) und Nadine Küßner (TRANSFER TOGETHER-Projekt Antiziganismusprävention) erklären im Podcast, was der Online-Fachtag „Rassismuskritisches Handeln am Lernort Schule“ bieten konnte. Außerdem sprechen sie darüber, wie sie zusammengearbeitet haben – eine echte Transfergeschichte.

Vergangene Veranstaltungen und Ankündigungen

  • Internetsuchtprävention: Wissenschaftliche Hilfskraft (m/w/d) ab 17. Januar 2021 als Fallmanager:in im Projekt Prävention von Internet- und Computerspielabhängigkeit gesucht. Bewerbung bis zum 15. Dezember 2021. Die vollständige Ausschreibung zum Download finden Sie auf der Seite des TRANSFER TOGETHER-Projekts Internetsuchtprävention.
  • Interkulturelle Bildung: Fachtag „Rassismuskritisches Handeln am Lernort Schule“, 10.12.2021 (online) – Ziel des Fachtags ist es, institutionelle Diskriminierung im Kontext von Schule zu analysieren, pädagogische Professionalität zur Minderung diskriminierenden Verhaltens in Bildungseinrichtungen zu erhöhen und konkrete Handlungsmöglichkeiten für pädagogische Fachkräfte herauszuarbeiten.
  • Antiziganismusprävention: Antiziganismus, ein gesamtgesellschaftliches Problem – Der Abschlussbericht der unabhängigen Kommission Antiziganismus zeigt: Die Diskriminierung von Sinti und Roma geht auch von staatlichen Institutionen aus, wie etwa Schulen. Nadine Küßner (TRANSFER TOGETHER-Projekt Antiziganismusprävention) spricht im Podcast über mangelnde Aufklärung und Sensibilisierung sowie antiziganismuskritische Bildungsarbeit.
  • Metropolregion Rhein-Neckar: 10. Arbeitsmarktkonferenz (online), 2. Dezember – Die Metropolregion Rhein-Neckar GmbH lädt Sie zur Vorstellung der regionalen Fachkräftestrategie ein. Zudem haben Sie die Möglichkeit, die Arbeit der einzelnen Projektteams kennenzulernen sowie in den interaktiven Austausch miteinander zu kommen.
  • Metropolregion Rhein-Neckar: educon 2021 am 4. und 5. November 2021 – Macher:innen und Vordenker:innen der Bildungsszene sind schon heute dazu einladen, die educon mitzugestalten. Welche Themen der #innovativenHochschule liegen Ihnen am Herzen? Erzählen Sie unter www.educon.live davon! Hier können neben Themen und Speaker:innen auch Ihre eigenen Projekte oder Bildungsinnovationen eingereicht und Challenges für unseren Hackathon eingebracht werden.
  • Metropolregion Rhein-Neckar: 5. Netzwerktreffen "Führung in der Metropolregion Rhein-Neckar", 27. Oktober (online) – Es erwartet Sie u. a. ein spannender Impuls von Christian Reschke zu Holokratie und der Anwendung dieses Konzepts bei der Kühlhaus AG.
  • Metropolregion Rhein-Neckar: 2. Austauschrunde „Transfer & intersektorale Zusammenarbeit“ der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH, 20. Oktober (online) – Tauschen Sie sich mit Gleichgesinnten aus der Region aus. Zudem erwartet Sie ein Input der Intersectoral School of Governance Baden-Württemberg (ISoG BW).
  • MINT-Bildung: Metropolregion für außerschulisches MINT-Bildungsengagement geehrt. Die Deutsche Gesellschaft für Technische Bildung e. V. hat im Rahmen ihrer Jahrestagung die Förderung der MINT-Bildung in schulischen und außerschulischen Einrichtungen in der Metropolregion Rhein-Neckar gewürdigt. Netzwerkkoordinatorin Laura Arndt vom TRANSFER TOGETHER-Projekt MINT-Bildung nahm die Urkunde entgegen.
  • Metropolregion Rhein-Neckar: Vorbilder aus der Region“, 15 Oktober (online) – Gemeinsam mit WUMAN und dem VdU lädt die Metropolregion Rhein-Neckar GmbH zum „Macherinnen-Tag“ ein. Frei nach dem Motto „Andere sagten das ginge nicht – ich habe es gemacht“ stellt die Veranstaltung Frauen vor, die trotz persönlicher oder struktureller Hürden ihren ganz eigenen Weg gegangen sind.
  • SWOT-Workshop: Im August hat das Team von TRANSFER TOGETHER im Transferzentrum einen gemeinsamen SWOT-Workshop veranstaltet. SWOT steht für Strengths, Weaknesses, Opportunities und Threats. Warum machen wir das? Ganz konkret geht's um die neue Ausschreibung der Initiative Innovative Hochschule des BMBF. Mithilfe des Workshops erstellt das Team nun eine Analyse eigener Schwächen und Stärken, und der Chancen und Risiken für ein weiteres Transferprojekt an der PH Heidelberg.

Gefördert von

Bergheimer Straße 104 / 1. OG D-69115 Heidelberg
Zugang über Innenhof Mittermaierstraße

Allg. Anfragen zum Projekt transfer@remove-this.ph-heidelberg.de

Projektleitung
Prof. Dr. Christian Spannagel
Prorektor für Forschung, Transfer und Digitalisierung
+49 6221 477-167
spannagel@remove-this.ph-heidelberg.de

Projektkoordinatorin
Imola Czolbe
+49 6221 477-6765
czolbe@remove-this.ph-heidelberg.de

Projektkoordinator
Timo Petersen
+49 6221 477-6768
petersen@remove-this.ph-heidelberg.de

Projektassistenz
Martina Vogt
+49 6221 477-6784
m.vogt@remove-this.ph-heidelberg.de

Ein Projekt in Kooperation mit der