Projekt TRANSFER TOGETHER

Aktuelles

  • Aus der Metropolregion Rhein-Neckar:  Expertenrunde Bildung - BNE & Digitalisierung am 14. Juni 2021 – Die Metropolregion Rhein-Neckar GmbH und die KLIMA ARENA laden zur 18. Expertenrunde Bildung ein. Vor Ort in der KLIMA ARENA in Sinsheim sowie online haben Sie die Möglichkeit das vielfältige Angebot der Region zum Thema „Bildung für nachhaltige Entwicklung und Digitalisierung“ interaktiv zu erleben. Es erwarten Sie u.a. spannende Workshops des BNE-Zentrums der Pädagogischen Hochschule Heidelberg und der Stadt Mannheim.
  • Aus der Metropolregion Rhein-Neckar: Online Reihe UFFBASSE – Vortrags- und Diskussionsreihe zu Themen im Bereich Prävention. Die nächsten Termine: (Cyber-)Stalking von Tanja Kramper (Polizeipräsidium Mannheim), 17. Mai 2021 sowie Mediensuchtprävention in Zeiten von Corona von Janika Eschrig und Ina Neumann (TRANSFER TOGETHER Projekt Internetsuchtprävention), 15. Juni 2021 und Medien- aber sicher! von Anja Kegler, Günther Bubenitschek, Weisser Ring e.V., am 13. Juli 2021.
  • Aus der Metropolregion Rhein-Neckar: Digitaltag 2021 der MRN GmbH, 18. Juni, u.a. "Kompetenzen für eine moderne und digitale Arbeitswelt" (9 bis 11:00 Uhr) – Wie gelingt uns die Gestaltung des digitalen Wandels? Wie gelingt uns die Stärkung und Anwendung von Zukunftskompetenzen? Welche Rahmenbedingungen benötigen wir für eine moderne und digitale Arbeitswelt? Im Rahmen eines interaktiven Formats wird über Erfahrungen u.a. zum Digitalen Mentoring oder Hackathons berichtet und diese Fragestellungen mit Ihnen gemeinsam diskutiert.
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung: Debattierwettbewerb "Let's talk climate" – das große Finale, 19. und 20. Juni – Zwei Teams aus der PH Heidelberg nehmen beim Finale des studentischen Debattierwettbewerbs "Let’s talk climate" teil. Darüber hinaus ist viel geboten: Live-Musik, Poetry-Slam und eine Podiumsdiskussion zur Frage "Wie machtlos ist die Jugend in der Klimapolitik?". In einer virtuellen Welt gibt es außerdem Raum für Austausch mit interessanten Initiativen und anderen Teilnehmenden.
  • Aus der Metropolregion Rhein-Neckar: Austauschrunde "Transfer & intersektorale Zusammenarbeit", 23. Juni – Ein Follow-Up der Transferkonferenz der MRN GmbH, an der Vertreter:innen von Hochschulen und Unternehmen aus der Region teilnahmen: Um dem Thema Transfer in der Region noch mehr Raum und Zeit zu geben sowie den Austausch in offener Runde zu ermöglichen, sind Sie herzlich zur ersten Austauschrunde „Transfer & intersektorale Zusammenarbeit" eingeladen.
  • Aus der Metropolregion Rhein-Neckar: Online-Veranstaltung "Chancengleichheit durch Bildung" aus der Reihe "Vorbilder aus der Region" der MRN GmbH, 24. Juni – Akteure aus der Region stellen ihre Angebote im Bereich der Grundbildung, der Qualifizierung von Migrant:innen und der Inklusion von Menschen mit Behinderung vor. Außerdem können Sie sich über verschiedene Beratungsangebote und das Nachholen von Schulabschlüssen auf dem Zweiten Bildungsweg informieren und austauschen. Eine Kooperation der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH mit der Mannheimer Abendakademie und Volkshochschule GmbH.
  • Interkulturelle Bildung: "Antiziganismus erkennen und begegnen" aus der Fortbildungsreihe BildungsBits, 29. Juni – Warum ist es wichtig, dass in Bildungseinrichtungen über Erscheinungsformen, Dimensionen und Wirkungsweisen des Antiziganismus gesprochen wird und wie kann Antiziganismus benannt und erkannt werden? Diese Fragen sind Gegenstand des Workshops, der von Nadine Küßner (TRANSFER TOGETHER-Projekt Antiziganismusprävention) geleitet wird. Das Angebot richtet sich an Lehrkräfte sowie pädagogische Fach- und Führungskräfte.
  • Gesundheit & Prävention: "Stoffwechsel gesund" – Prävention von und Umgang mit Diabetes, 7. Juli 2021 – Den Stoffwechsel in Schwung halten, Diabetes vorbeugen und mit bestehendem Diabetes gut umgehen können. Die kostenlose Online-Veranstaltung richtet sich an alle Bürger:innen der Metropolregion Rhein-Neckar. Beteiligt sind auch Chiara Dold (TRANSFER TOGETHER-Projekt Leicht bewegt) und Daniel Preuss (TRANSFER TOGETHER-Projekt HKT). Inklusive Live-Kochshow zum Mitmachen mit Sternekoch Tristan Brandt!
  • Gesundheit & Prävention: In der Schule Mediensucht begegnen – Jugendliche mit Mediensucht haben oft Symptome, wie Reizbarkeit und Konzentrationsschwächen oder sie ziehen sich aus der Klassengemeinschaft zurück. Janika Eschrig (TRANSFER TOGETHER-Projekt Internetsuchtprävention) beschreibt die Problematik. Außerdem stellt sie ein Workshopangebot für Lehrkräfte vor sowie ein Präventionsprogramm für Schüler:innen: PROTECT.
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung: Von Intensivbetten und CO2-Budget – Haben wir uns nach einem Jahr Pandemie im Umgang mit Krisen bewährt und können wir daraus etwas für die Klimapolitik ableiten? Christina Trautmann (TRANSFER TOGETHER, Climate Change Education) und Tillmann Woller ziehen Bilanz, wie die Gesellschaft mit ihren endlichen Gütern umging.
  • MINT-Bildung: MI(N)Twirken bei Nadel, Faden und Transfer – Der Elfenbeinturm, so das Klischee, sei verschlossen und verkrustet. Doch was sagt das überhaupt noch aus, wenn derzeit Third Mission überall großgeschrieben wird? Laura Arndt (TRANSFER TOGETHER-Projekt MINT-Bildung) verwebt im Blog den Kulturwandel der Hochschullandschaft mit einem neuen Bild: dem der Schneiderin.
  • Aus der Metropolregion Rhein-Neckar: Tagebuch einer Werkstudentin – Seit mehr als einem Jahr sind die Universitäten geschlossen und Lehrveranstaltungen finden nur online statt. Personen, die keinen systemkritischen Beruf ausüben, befinden sich überwiegend im Home Office. Als Werkstudentin beschreibt Natalie Czaban (Metropolregion-Rhein-Neckar GmbH) in diesem Blogbeitrag, wie der Alltag in einem “doppelten Home Office” aussehen kann.
  • Gesundheit & Prävention: Alles ergonomisch im (Home-) Office? – Worauf kommt es bei ergonomischen Möbeln an und wie gelingt ergonomisches Arbeiten im Homeoffice? Susanne Mayer vom TRANSFER TOGETHER-Projekt Leicht bewegt gibt einen Überblick für jede Gelegenheit und jeden Geldbeutel.

Vergangene Veranstaltungen und Ankündigungen

  • Aus der Pädagogischen Hochschule Heidelberg: BNE-Colloquium: Das Menschenrecht auf (nachhaltige) Bildung am 8. Juni 2021 – In den letzten Jahren werden ursprünglich getrennte Bildungsbereiche, wie Umwelterziehung, Globales Lernen und Diversity Education immer öfter zusammengebracht. Aber spiegelt sich die Vielfalt unserer Gesellschaft auch in den Bildungsmedien und Akteur:innen des Globalen Lernen/BNE wider?
  • Antiziganismusprävention: Podiumsdiskussion: Wie gelingt diskrimierungsfreie Bildung? am 12. Mai – Wie lassen sich Wissen über die Geschichte und diskriminierungskritisches Handeln miteinander verknüpfen? Eine Runde ausgewiesener Expertinnen fragt danach, wie die Geschichte von Deutschen, die über Jahrhunderte als „nicht zugehörig” definiert und diskriminiert wurden, ins Zentrum der historischen Bildungsarbeit an Schulen und außerschulischen Lernorten gerückt werden kann.
  • BNE-Zentrum: Learn how to debate about Climate Change & Migration - Sie möchten Ihre rhetorischen Fähigkeiten verbessern und gleichzeitig mehr über den Zusammenhang von Klimawandel und Migration erfahren? Sie sind zwischen 19 und 26 Jahre alt? Am 24. April 2021 haben Sie Gelegenheit am Debattierwettbewerb zum Thema „klimabedingte Migration“ teilzunehmen! Let's talk Climate ist Teil des europäischen Projekts #ClimateOfChange und wird von finep in Kooperation mit dem Transferzentrum und dem BNE-Zentrum der Pädagogischen Hochschule Heidelberg ausgerichtet.
  • Feldspaziergang am 12. März: Das Projekt Regio Food-Hunter nimmt im März 2021 die Feldspaziergänge wieder auf. Das Motto des nächsten Ausflugs lautet: Unser tägliches Brot. Um 14 Uhr beginnt der Spaziergang am Ökogarten der PH Heidelberg am Klausenpfad. Die Teilnahme ist kostenlos. Weitere Infos sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier: https://www.regiofoodhunter.de/post/foodwalk-2021
  • Kommunale Kriminalprävention Rhein Neckar e.V.: Mehrere Partner der Region haben sich zusammengetan und bieten mit „UFFBASSE" eine Vortrags- und Diskussionsreihe zu unterschiedlichen Themen im Bereich Prävention an. Alle Veranstaltungen finden online statt. Die kostenfreie Teilnahme ist ohne vorherige Anmeldung möglich. Nächste Veranstaltung: - Fake News - Donnerstag, 25. Februar 2021, 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr Referentin: Isabelle Evers, Medienzentrum Heidelberg
  • Aus der Metropolregion Rhein-Neckar:Veranstaltungsreihe "Uffbasse!" – Die kostenlose Vortrags- und Diskussionsreihe zu unterschiedlichen Themen aus dem Bereich Prävention geht in die nächste Runde. Der Online-Termin zum Thema "Mit Theo sicher im Netz – Präventionsangebot für Grundschulen" mit Anja Kegler (Mediennetzwerk Rhein-Neckar/Heidelberg) und Günther Bubenitschek (Landespräventionsbeauftragter Weisser Ring e.V.) findet am 9. Februar um 17 Uhr statt.
  • Digitaler Medien-Elternabend der Stadtbibliothek Mannheim am Mittwoch, den 3. Februar 2021 von 19.00 bis 21.00 Uhr mit verschiedenen Vorträgen und Präsentationen von Medienexpert*innen aus Mannheim und der näheren Umgebung (u.a. mit einem Raum vom Teilprojekt Internetsuchtprävention). Weitere Informationen unter: https://www.mannheim.de/de/bildung-staerken/stadtbibliothek/veranstaltungen/online-veranstaltungen/digitaler-medien-elternabend-2021
  • Aus der Pädagogischen Hochschule Heidelberg: BNE-Colloquium – Am 2. Februar 2021 ab 18:15 Uhr ist Dr. Alexander Leicht zu Gast beim BNE-Colloquium des Heidelberger Zentrum Bildung für nachhaltige Entwicklung. Der Leiter der Sektion „Education for Sustainable Development“ der UNESCO spricht über die Genese und die Ziele des Programmes „ESD for 2030“ sowie über die Rolle von Bildung für nachhaltige Entwicklung bei der Erreichung globaler Nachhaltigkeitsziele.
  • Antiziganismusprävention: Heidelberger Antidiskriminierungsgespräche – Am internationalen Roma-Day, dem 8. April, veröffentlichte die Arbeitsstelle Antiziganismusprävention der Pädagogischen Hochschule Heidelberg einen Podcast über die aktuelle Bildungsstudie der RomnoKher GmbH zur Lage der Sinti*zze und Rom*nja in Deutschland.
  • Antiziganismusprävention: Der letzte Zeitzeuge aus Worms – Dinah Wiestler und Julian Harm vom TRANSFER TOGETHER-Projekt Antiziganismusprävention konnten im November 2020 mit dem letzten Überlebenden des Porajmos in Worms, dem Sinto Stefan Köcher, ein Zeitzeugengespräch führen. Der Blogbeitrag erklärt den Umgang mit “Oral History” und ordnet das Gespräch ein.
  • Gesundheit und Prävention: Bite-Sized Fact zum Heidelberger Kompetenztraining (HKT®) – HKT® kann überall dort genutzt werden, wo sich Menschen mit Anforderungen konfrontiert sehen. Sie müssen als Führungskraft ein schwieriges Gespräch führen? Eine schwere Erkrankung erfordert eine langfristige Verhaltensänderung von Ihnen? Ihre Kinder plagt Prüfungsangst in der Schule? Lernen Sie mehr über die Einsatzmöglichkeiten des Heidelberger Kompetenztrainings.
  • Interkulturelle Bildung: Antiziganismus in den Medien: "Das hat mich wütend gemacht!" – In einer WDR-Sendung wurden rassistische Bilder von Sinti und Roma diskutiert, ohne Betroffene zu Wort kommen zu lassen. Nadine Küßner vom TRANSFER TOGETHER-Projekt Antiziganismusprävention hat mit Anja Reuss (Zentralrat dt. Sinti u. Roma), Georgi Ivanov (Amaro Foro e.V.) und Angelina Kappler (dt. Weinkönigin) darüber gesprochen, wie man Antiziganismus begegnen kann.
  • MINT-Bildung: Gratwanderung Wissenschaftskommunikation – Bilder von tanzenden Zellen und traurigen Botenstoffen helfen Wissenschaftler*innen dabei, ihre Forschung zu erklären. Wie schwierig die Abwägung von Vereinfachung und Storytelling wissenschaftlicher Sachverhalte sein kann, beschreibt Laura Arndt vom TRANSFER TOGETHER-Projekt MINT-Bildung in diesem Podcast.
  • Interkulturelle Bildung: Partizipation als Kompositionsprinzip – Wollten Sie schon immer einmal wissen, wie Musik als kollektives Erlebnis gemeinsam gestaltet werden kann? Kathrin Schweizer vom Projekt Lieder aus der Fremde beschreibt in ihrem neuesten Blogbeitrag ein innovatives Format, wie Sie Musik gemeinsam mit anderen gestalten können.
  • MINT-Bildung: MINT-Spaziergang mit Laura Arndt – In dieser besonderen Folge des TRANSFER TOGETHER-Podcasts begleiten Sie Laura Arndt auf einem Spaziergang und haben an ihren Überlegungen zur MINT-Bildung teil. Ihre Fragestellung: Stärkt Verschulung die außerschulische MINT-Bildung?
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung: Nachhaltig ins neue Jahr – Eigentlich weiß man es ja besser. Aber die Avocado ist halt so lecker und regional ist mit Kohl, Kartoffel und Karotte wenig attraktiv. Aber stimmt das? Wagen Sie die Konfrontationstherapie mit Valentin Kleinpeter vom TRANSFER TOGETHER-Projekt Outdoor Education.
  • Interkulturelle Bildung: Jazz interkulturell – Gemeinsam mit dem Haz'art Trio hat das TRANSFER TOGETHER-Projekt Lieder aus der Fremde eine Serie von Video-Tutorials produziert. Entstanden sind spannende Einblicke in ein interkulturelles musikalisches Arbeiten, das Raum lässt für verschiedene Einflüsse von Klassik über arabische Musik bis Jazz. Die Tutorials finden Sie auf dem YouTube-Kanal von TRANSFER TOGETHER.

Gefördert von

Bergheimer Straße 104 / 1. OG D-69115 Heidelberg/ Zugang über den Innenhof in der Mittermaierstr.

Allg. Anfragen zum Projekt transfer@ph-heidelberg.de

Projektleitung
Prof. Dr. Christian Spannagel
Prorektor für Forschung, Transfer und Digitalisierung
+49 6221 477-167
spannagel@remove-this.ph-heidelberg.de

Projektkoordinatorin
Imola Czolbe
+49 6221 477-6765
czolbe@remove-this.ph-heidelberg.de

Geschäftsführerin Transferzentrum
Julika Ritter
+49 6221 477-6767
ritter@remove-this.ph-heidelberg.de

Projektassistenz
Martina Vogt
+49 6221 477-6784
m.vogt@remove-this.ph-heidelberg.de

Bergheimer Straße 104 / 1. OG
D-69115 Heidelberg

Allg. Anfragen zum Projekt
transfer@remove-this.ph-heidelberg.de

Ein Projekt in Kooperation mit der