Transferzentrum

Offene Hochschule

Wissenschaft findet nicht im luftleeren Raum statt. Wer wissenschaftlich tätig ist, hat auch die Verpflichtung der Gesellschaft gegenüber, über die eigene Forschung zu sprechen. Max Wetterauer verfolgt mit der Offenen Hochschule das Ziel, die Innovationen der Pädagogischen Hochschule Heidelberg der Öffentlichkeit zugänglicher zu machen.

Um das zu erreichen, bieten wir allen Mitgliedern der Hochschule ein unverbindliches und kostenloses Beratungsangebot an, das mit regelmäßigen Workshops ergänzt wird. Darüber hinaus organisieren wir Veranstaltungen, rund um die Themen Open Science und Wissenschaftskommunikation.

Richten Sie Ihre Anfrage gerne an Max Wetterauer (wetterauer@remove-this.ph-heidelberg.de). Wir unterstützen Sie nicht nur beratend, sondern auch ganz praktisch mit allerlei Hilfsmaterial und Lektüre.

Die Offene Hochschule für Studierende

  • Wer studiert, forscht auch: Machen Sie schon im Studium den ersten Schritt in die Wissenschaftscommunity und sprechen Sie über Ihre Erfahrungen in der Forschungs- und Hochschulwelt. Fragen Sie einfach nach, welche Möglichkeiten die Wissenschaftskommunikation sich Ihnen bereits im Studium bietet.
  • Instagram und Twitter sind mehr als bloße Freizeit-Plattformen: Die sozialen Netzwerke können u.a. zukünftigen Lehrkräften als nützliches Werkzeug dienen. Informieren Sie sich bei einem unverbindlichen Beratungsgespräch.
  • "Forsche und sprich darüber!": Im Forschungspodcast Bildungsplausch, sprechen auch Studierende über ihre Abschluss- oder Projektarbeiten. Das Team vom Bildungsplausch würde sich freuen, von Ihnen zu hören! Der Bildungsplausch ist der offizielle Forschungspodcast der PH Heidelberg (interner Link).

Die Offene Hochschule für Forschende

  • Ihre Forschung hat Sichtbarkeit verdient: Wir beraten und begleiten einzelne Forschende, aber auch Projekte, Lehrstühle und Einrichtungen der Hochschule dabei, ihre Arbeit und Forschung zu kommunizieren. Sei es Werbung für die nächste Veranstaltung, begleitende Formate zu Ihrer Forschung oder Kommunikation für Ihr Forschungsprojekt – wir finden für Ihre Bedürfnisse und Möglichkeiten das passende Format und Medium. Fragen Sie einfach nach einem unverbindlichen Termin.
  • Verschaffen Sie Ihrer Forschung Gehör: Im Forschungspodcast Bildungsplausch, sprechen Forschende der Hochschule über Ihre Arbeit. Das Team vom Bildungsplausch würde sich freuen, von Ihnen zu hören! Der Bildungsplausch ist der offizielle Forschungspodcast der PH Heidelberg (interner Link).
  • Sie denken darüber nach, eigenständig eine Social-Media-Präsenz zu starten? Lassen Sie sich beraten, um auch rechtlich auf der sicheren Seite zu sein. Einen Einstieg finden Sie bereits auf www.ph-heidelberg.de/socialmedia (interner Link).
  • Wenn Sie darüber hinaus schlichtweg Interesse haben, sich zu Themen wie Wissenschaftskommunikation, Open Science oder Social Media weiterzubilden, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Best-Practice-Beispiele

Im Transferzentrum und im Projekt TRANSFER TOGETHER arbeiten wir jeden Tag daran, sichtbar zu sein. Sei es über unsere Social-Media-Auftritte auf Twitter oder Instagram (externe Links) oder über unseren Blog oder Podcast (externe Links) – all diese Kanäle sollen auch Best-Practice-Beispiele für Sie darstellen. In einer regelmäßig aktualisierten Social-Media-Strategie kommunizieren wir zum Beispiel, wie wir die Kanäle ausrichten und pflegen:

Außerdem arbeiten wir regelmäßig daran, weitere Hilfestellungen auf www.ph-heidelberg.de/socialmedia (interner Link) zur Verfügung zu stellen.

Sie können dieses "gemachte Nest" gerne auch nutzen, um Ihre eigenen Inhalte über unsere Kanäle sichtbar zu machen. Kommen Sie gerne auf uns zu.

Offene Hochschule
Max Wetterauer
+49 6221 477-6781
wetterauer@remove-this.ph-heidelberg.de
Twitter: @MaxWetterauer