Übergreifender Studienbereich(ÜSB)

Gesellschaftliches Engagement im Modul ÜSB 04 GBV

Im Wahlpflichtmodul des Übergreifenden Studienbereich Gesellschaftliche Beteiligung und Verantwortungsübernahme (ÜSB 04 GBV) kann angewandtes soziales, politisches, kulturelles oder bildungsbezogenes Engagement im Umfang von 3 LP angerechnet werden. Dieses Engagement kann z. B. in sozialen Einrichtungen, NGOs, politischen Parteien oder gemeinnützigen Vereinen, in der Betreuung von Kindern, Jugendlichen, behinderten oder alten Menschen, auch im Rahmen eines Auslandsaufenthalts oder in Form eines Praktikums in den genannten Bereichen oder in einer besonders intensiven Arbeit in der Hochschulselbstverwaltung (Studierendenvertretung, Senat, Fakultätsrat…) bzw. im kulturellen Leben der Hochschule erfolgen. Zusätzlich zum Engagement muss im Rahmen des Moduls ein Kolloquium besucht werden sowie eine Modulprüfung abgelegt werden.

Das Engagement muss in einem Umfang von mindestens 60 Stunden in Präsenz erfolgen. Weitere Informationen finden Sie in diesem Dokument [PDF, ca. 70 KB].

Informationen zur Anrechung von Engagement im Zusammenhang mit einem Corona-Freiwilligeneinsatz finden Sie in diesem Dokument [PDF, ca. 70 KB]

Angebote im Wintersemester 2021/22

Im Folgenden finden Sie an die Hochschule gemeldete und mit dem Modulverantwortlichen abgestimmte Angebote, welche als gesellschaftliches Engagement anerkannt werden können. Eigenständig organisiertes und durchgeführtes Engagement ist darüber hinaus natürlich weiterhin gewünscht (Kriterien hierfür finden Sie in folgendem Dokument [PDF, ca. 70 KB].

Gestaltung von Workshops im Rahmen des Kooperationsprojekts „Forschungsreise Kleiner Prinz. Konzert- und Kreativwochenende für Kinder ab 8 und ihre Familien“

Am 18.-19. Dezember 2021 veranstaltet die PH in Kooperation mit dem Internationalen Musikfestival Heidelberger Frühling ein Familienwochenende mit interaktivem Familienkonzert und anschließendem interdisziplinären Workshop-Parcours. Die Planung und Organisation des Konzerts wird vom Heidelberger Frühling verantwortet; die Planung und Durchführung der Workshops liegt bei DozentInnen und Studierenden der PH.

Aufgaben sind u.a.:

  • Planung und Durchführung eines Workshops, der den jungen BesucherInnen ab 8 Jahren und ihren Familien die vielseitige Verarbeitung ihres Konzertbesuchs ermöglicht (kreative und/oder künstlerische und spielerische Methoden mit thematischer Bezugnahme zu Themen aus „Der kleine Prinz“. Musikalische Fachkenntnis ist nicht erforderlich)
  • Vorbereitende Planungstreffen mit dem Team des Heidelberger Frühling
  • Ggf. Besuch der Probenphase für das Konzert in der PH (14.-17.12.2021)

Vornehmlich gesucht werden noch Studierende mit Interesse an Fachbereichen Theater/darstellendes Spiel und Bewegung/Sport.

In diesem Dokument [PDF, ca. 200 KB] finden Sie weitere Informationen zum Angebot.

Bei Interesse, wenden Sie sich bitte direkt an Franziska Spohr unter franziska.spohr(at)heidelberg.de.

Mentor:in bei KinderHelden in Mannheim

KinderHelden ist eine unabhängige, gemeinnützige, spendenfinanzierte Organisation, die Grundschulkinder mit erschwerten Startbedingungen mit ehrenamtlichen MentorInnen zusammenbringt.

KinderHelden setzt auf eine gezielte 1:1-Förderung durch Mentoring. Das Projekt stellt Kindern mit erschwerten Startbedingungen einen erwachsenen Mentor/ eine Mentorin zur Seite und vermittelt ihnen somit eine Art Patenschaft auf Zeit. Kinder brauchen Menschen, die ihnen zuhören, ihnen Anregungen geben und sie ermutigen, Neues auszuprobieren.

KinderHelden sucht für Mannheimer Grundschulkinder ehrenamtliche Lese- und Freizeitbegleiter:innen (analog oder digital).

In diesem Dokument [PDF, ca. 350 KB] finden Sie weitere Informationen zum Angebot.

Bei Interesse, wenden Sie sich bitte direkt an Jule Leger unter jule.leger(at)kinderhelden.info.

Betreuung von Kinder- und Jugendfeuerwehrgruppen in Neuenheim

In Baden-Württemberg gibt es seit 2013 eine grundsätzliche Festlegung für Kinderfeuerwehren, welche eingeführt wurde, um die Mitgliedergewinnung in den Feuerwehren im Land frühzeitig anzugehen, da die Anzahl an Freiwilligen Feuerwehrleuten rückläufig ist. Die Kinderfeuerwehr hat das Ziel die Gruppe von 6- bis 10-jährigen auf spielerische Art an das Thema Freiwillige Feuerwehr und das damit einhergehende gesellschaftliche Engagement herangeführt werden können.

Zur Umsetzung dieser Kinderfeuerwehren bedarf es zuverlässigen Personen, die die Kinder fachgerecht und regelmäßig betreuen. Daher würden wir gerne Studierende der PH Heidelberg anwerben, um ihr Engagement bei uns zu erfüllen und die Heidelberger Feuerwehr zu unterstützen. Diese Unterstützung soll in Form der Betreuung der Kinderfeuerwehrgruppe erfolgen. Die Studierenden führen die fachgerechte pädagogische Betreuung der Kinder durch, begleitet durch Kinderfeuerwehrgruppenleiter*innen die den feuerwehrtechnischen Aspekt übernehmen. Die Studierenden können dadurch ebenfalls einen Einblick in die gemeinnützige Arbeit der Feuerwehr erhalten.

In diesem Dokument [PDF, ca. 500 KB] finden Sie weitere Informationen zum Angebot.

Bei Interesse, wenden Sie sich bitte direkt an den Abteilungskomandanten der Feuerwehr Neuenheim Herrn Becker-Koch unter abteilungskommandant@remove-this.feuerwehr-neuenheim.de.

Allgemeine Fragen

Nicolas Elsaesser
n.elsaesser(at)ph-heidelberg.de
Tel.: +49 6221 477-173
Raum: 119 (Altbau)

Fragen zu Modulen

jeweils zuständige Modulverantwortliche

Autumn School 2021

Infos zur Autumn School des Projekts ProMobilGS.