Übergreifender Studienbereich(ÜSB)

Häufige Fragen

Wie funktioniert das Modul ÜSB 02?

Das Modul ÜSB 02 nach BStPO 2015 setzt sich aus jeweils einer Veranstaltungen der studierten Fächer bzw. des Faches und der Grundbildung zusammen. Sie besuchen in Ihrem gewählten Fach bzw. der Grundbildung jeweils ein Seminar, welches sich mit dem Thema Heterogenität, Diversität und/oder Inklusion vom Standpunkt des jeweiligen Faches beschäftigt. Diese Veranstaltung ist Bestandteil eines regulären Fachmoduls. Es muss keine zusätzliche Veranstaltung für den ÜSB 02 besucht werden und keine extra Modulprüfung abgelegt werden. Der Nachweis der erworbenen Kompetenzen erfolgt durch die Modulprüfung der Fächer, in dem diese Veranstaltung ausgebracht wird.

Beispiel 1:
Sie studieren B.A. Bildung im Sekundarbereich (Bezug Lehramt Sekundarstufe I) mit den Fächern Deutsch und Englisch. Im ÜSB 02 besuchen Sie jeweils eine Veranstaltung, welche im LSF für diese beiden Fächer unter ÜSB 02: Fachdidaktik und Inklusion angegeben ist. Diese stammt in Deutsch aus dem Vertiefungsmodul DEU 03 und in Englisch aus dem Vertiefungsmodul ENG 03. Der Nachweis der erworbenen Kompetenzen findet in den Modulprüfungen dieser beiden Module statt.

Beispiel 2:
Sie studieren B.A. Sonderpädagogik (Bezug Lehramt Sonderpädagogik) mit dem Fach Geschichte und Grundbildung Mathematik. Im ÜSB 02 besuchen Sie jeweils eine Veranstaltung, welche im LSF für diese beiden Fächer unter ÜSB 02: Fachdidaktik und Inklusion angegeben ist. Diese stammt in Geschichte aus dem Abschlussmodul GES 07 und in Grundbildung Mathematik aus dem Vertiefungsmodul MAT 13. Der Nachweis der erworbenen Kompetenzen findet in den Modulprüfungen dieser beiden Module statt.


Wer ist für mein ÜSB-Modul zuständig?

Die jeweiligen Modulverantwortlichen sind für Fragen des Lehrangebots und der Modulprüfungsgestaltung zuständig. Die für Ihren Studiengang zuständigen Modulverantwortlichen finden Sie unter www.ph-heidelberg.de/modulverantwortliche.

Allgemeine Fragen zum ÜSB können Sie an den Referenten für den ÜSB Nicolas Elsaesser unter n.elsaesser@remove-this.ph-heidelberg.de oder 06221 / 477-173 richten.


Was kann ich im Modul ÜSB 04 wählen?

Das Modul ÜSB 04 ist ein Wahlpflichtmodul.

BStPO 2021 (Studienanfänger:innen ab SoSe 2021):

Es müssen zwei der angebotenen 9 Profile gewählt werden:

  • Arbeits- und Forschungsmethoden (AUF)
  • Beratungskompetenz (BER)
  • Bewegungsaktivierende Schul- und Unterrichtsgestaltung (BSU)
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)
  • Deutsch als Zweitsprache (DAZ)
  • Gesellschaftlicher Beteiligung und Verantwortungsübernahme (GBV)
  • Inter-/Transkulturelle Bildung im Kontext von Migration und Inklusion (ITB)
  • Sonderpädagogischer Dienst/Kooperation/Inklusive Bildungsangebote (SOD)
  • Vertiefte Medienkompetenz (VMK)

Einschränkung:

  • Wer den Studiengang B.A. Bildung im Primarbereich (Bezug Lehramt Grundschule) oder B.A. Sonderpädagogik (Bezug Lehramt Sonderpädagogik) studiert, muss das Profil Deutsch als Zweitsprache (DAZ) wählen.
  • Wer den Studiengang B.A. Sonderpädagogik (Bezug Lehramt Sonderpädagogik) studiert, kann das Wahlprofil Sonderpädagogischer Dienst/Kooperation/Inklusive Bildungsangebote (ÜSB 04 SOD) nicht wählen.

 ----------------

BStPO 2015 (Studienanfänger:innen bis WiSe 2020/21):

Es muss eines der angebotenen 9 Profile gewählt werden:

  • Arbeits- und Forschungsmethoden (AUF)
  • Beratungskompetenz (BER)
  • Bewegungsaktivierende Schul- und Unterrichtsgestaltung (BSU)
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)
  • Gesellschaftlicher Beteiligung und Verantwortungsübernahme (GBV)
  • Inter-/Transkulturelle Bildung im Kontext von Migration und Inklusion (ITB)
  • Medienbildung (MED)
  • Sonderpädagogischer Dienst/Kooperation/Inklusive Bildungsangebote (SOD)
  • Vertiefte Medienkompetenz (VMK)

Einschränkung:

  • Wer den Studiengang B.A. Sonderpädagogik (Bezug Lehramt Sonderpädagogik) studiert, kann das Wahlprofil Sonderpädagogischer Dienst/Kooperation/Inklusive Bildungsangebote (ÜSB 04 SOD) nicht wählen.
  • Wer im Modul ÜSB 03 den Bereich Beratung (ÜSB 03 BER) gewählt hat, kann diesen im Modul ÜSB 04 (ÜSB 04 BER) nicht wählen.
  • Das Modul Vertiefte Medienkompetenz (ÜSB 04 VMK) kann nur wählen, wer im Modul ÜSB 03 Medien gewählt hat (ÜSB 03 MED) oder das Modul ÜSB 04 VMK als zusätzliches Wahlmodul studiert (s. "Kann ich mehrere Wahlprofile im ÜSB 04 studieren?").


Was kann im Modul ÜSB 04 GBV als 'Engagement' anerkannt werden?

Im Wahlpflichtmodul des Übergreifenden Studienbereich Gesellschaftliche Beteiligung und Verantwortungsübernahme (ÜSB 04 GBV) kann angewandtes soziales, politisches, kulturelles oder bildungsbezogenes Engagement im Umfang von 3 LP angerechnet werden. Dieses Engagement kann z. B. in sozialen Einrichtungen, NGOs, politischen Parteien oder gemeinnützigen Vereinen, in der Betreuung von Kindern, Jugendlichen, behinderten oder alten Menschen, auch im Rahmen eines Auslandsaufenthalts oder in Form eines Praktikums in den genannten Bereichen oder in einer besonders intensiven Arbeit in der Hochschulselbstverwaltung (Studierendenvertretung, Senat, Fakultätsrat…) bzw. im kulturellen Leben der Hochschule erfolgen.

Das Engagement muss in einem Umfang von mindestens 60 Stunden in Präsenz erfolgen.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Kann ich mehrere Wahlprofile im ÜSB 04 studieren?

Studierende der BStPO 2015 (Studienanfänger:innen bis WiSe 2020/21) können laut Studienordnung (BStPO § 7 Abs. 5) bis zu drei, Studierende der BStPO 2021 (Studienanfänger:innen ab SoSe 2021) unbegrenzt viele Wahlpflichtmodule im ÜSB 4 wählen. Bei der Ermittlung der Endnote im ÜSB wird nur die beste Modulnote (BStPO 2015) bzw. die beiden besten Modulnoten (BStPO 2021) der studierten ÜSB 4 Module verwendet, die anderen Modulnoten bleiben unberücksichtigt, werden aber im Transcript of Records (ToR) ausgewiesen.


Was muss ich bei der Wahl der Profile im ÜSB 04 beachten?

Bei der Wahl der Profile im ÜSB 04 gibt es folgende Einschränkungen:

  • Wer den Studiengang B.A. Sonderpädagogik (Bezug Lehramt Sonderpädagogik) studiert, kann das Wahlprofil Sonderpädagogischer Dienst/Kooperation/Inklusive Bildungsangebote (ÜSB 04 SOD) nicht wählen.

------

Nur BStPO 2021 (Studienanfänger:innen ab SoSe 2021):

  • Wer den Studiengang B.A. Bildung im Primarbereich (Bezug Lehramt Grundschule) oder B.A. Sonderpädagogik (Bezug Lehramt Sonderpädagogik) studiert, muss das Profil Deutsch als Zweitsprache (DAZ) wählen.

------

Nur BStPO 2015 (Studienanfänger:innen bis WiSe 2020/21):

  • Wer den Studiengang B.A. Bildung im Sekundarbereich (Bezug Lehramt Sekundarstufe I) studiert und im Modul ÜSB 03 den Bereich Beratung (ÜSB 03 BER) gewählt hat, kann diesen im Modul ÜSB 04 (ÜSB 04 BER) nicht nochmals wählen.
  • Das Modul Vertiefte Medienkompetenz (ÜSB 04 VMK) kann nur gewählt werden, wenn vorher das Modul ÜSB 03 Medien (ÜSB 03 MED) oder das Modul ÜSB 04 MED studiert wurden (s. auch: "Kann ich mehrere Wahlprofile im ÜSB 04 studieren?").

Allgemeine Fragen

Nicolas Elsaesser
n.elsaesser(at)ph-heidelberg.de
Tel.: +49 6221 477-173
Raum: 119 (Altbau)

Fragen zu Modulen

jeweils zuständige Modulverantwortliche