Fachtagung für Lehrkräfte

Interreligiöses Begegnungslernen von Weltsichten/ Sharing Worldviews

Die vielfältigen Spannungen zwischen unterschiedlichen nationalen und internationalen politischen wie auch gesellschaftlichen Kräften, die sich zum Teil in gewaltsamen Auseinandersetzungen entladen, machen vor den Klassenzimmern nicht halt und äußern sich in Formen der Radikalisierung und Diskriminierung.

In einer Gesellschaft, in der eine beachtliche Anzahl von Schülerinnen und Schülern einen Migrationshintergrund haben, ist es daher eine drängende Bildungsaufgabe, mit dem Konzept des Interreligiösen Begegnungslernens bzw. Sharing Worldviews (IRBL / Sharing Worldviews) eine Fortbildung für Lehrkräfte des Ethik- bzw. Philosophieunterrichts und der verschiedenen Fächer des Religionsunterrichts anzubieten.

Durch die Fachtagung werden Lehrkräfte dazu befähigt, bei Schülerinnen und Schüler soziale Kompetenzen (Empathie, Respekt und Anerkennung u.a.), Dialogkompetenzen (Perspektivenwechsel, Ambiguitätstoleranz u.a.m.) und präventive Konfliktlösungskompetenzen anzubahnen.

Dozierende verschiedener nationaler und internationaler Hochschulen der Fächer Kath. Religion, Ev. Religion, Islamische Religion, Jüdische Religion, Orthodoxe Religion, Ethik/Philosophie werden die Inhalte ebenso praxisorientiert wie theoriebasiert vermitteln.

Die Veranstaltung wird von Partnern des Projekts ´Sharing Worldviews´ der PH Heidelberg, der Professional School der PH Heidelberg in Kooperation mit dem ZSL durchgeführt.
 

Termin und Ort:

Montag, 10. Juni von 14 - 18 Uhr in der Aula der PH Heidelberg, Keplerstrasse 87
Dienstag, 11. Juni von 9 - 16 Uhr in der Aula der PH Heidelberg

Folgetermine:

Praxisphase in der eigenen Schule vor Ort (Modul 4)

Donnerstag, 9. Januar von 15 - 17 Uhr digital per Zoom (Modul 5)
 

Flyer der Lehrkräftefortbildung

Programm

Wichtige Informationen für Teilnehmende der Lehrkräftefortbildung

Anmeldung:

 

Leitung der Fortbildungstagung:

Prof. Dr. Katja Boehme, PH Heidelberg

Markus Bender M.A., Schuldekan und eTwinning-Moderator

Michaela Maas M.A., ZSL Baden-Württemberg
 

Weitere Mitwirkende:

Dr. des. Katharina Gaida, Universität Kassel (Ev. Religionspädagogik)

Dr. Jenny Korneck, PH Karlsruhe (Ev. Religionspädagogik)

JProf. Charidimos Koutris, Aristoteles Universität Thessaloniki (Orth. Religionspädagogik, online)

Bruno Landthaler, Wiss. Mitarbeiter der Hochschule für Jüdische Studien, Heidelberg (Jüd. Religionspädagogik)

Prof. Dr. Imran Schröter, PH Karlsruhe (Islam. Religionspädagogik)

JProf. Dr. Tom Wellmann, PH Heidelberg (Philosophie/ Ethik)
 

Beispiele für Unterrichtsmaterialien unter:

www.sharing-worldviews.com
 

Einführende Literatur:

Boehme, Katja: Interreligiöses Begegnungslernen. In: WiReLex (2019)

Boehme, Katja: Interreligiöses Begegnungslernen. Grundlegung einer fächerkooperierenden Didaktik von Weltsichten. Freiburg 2023.