Header image
Header image
Header image
Header image
Header image
Header image
Header image
Header image
Header image
Header image

Digitale Barrierefreiheit

1 Erklärung zur Barrierefreiheit

Die Pädagogische Hochschule Heidelberg legt großen Wert auf die barrierefreie Nutzbarkeit ihres Angebots für alle Bürger:innen sowie Nutzer:innen. Als öffentliche Stelle im Sinne der Richtlinie (EU) 2016/2102 sind wir bemüht, unsere Websites und mobilen Anwendungen im Einklang mit den Bestimmungen des Behindertengleichstellungsgesetzes (BGG) sowie der Barrierefreien-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0) zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 barrierefrei zugänglich zu machen.

Rechtsgrundlage für die barrierefreie Gestaltung ist die Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0).

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für den Internetauftritt unter www.ph-heidelberg.de.

2 Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Der Internetauftritt ist mit der Barrierefreien-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0) teilweise vereinbar. Die Unvereinbarkeiten und/oder Ausnahmen sind nachfolgend aufgeführt.

3 Nicht barrierefreie Inhalte

  1. Der Alternativtext des Logos auf allen Seiten ist unvollständig.
  2. Für die Bedienelemente der zusätzlichen Barrierefreiheitsfunktionen (Schriftgröße, Kontrastschärfung) gibt es keinen Alternativtext.
  3. Der Link auf der Startseite zu „Fragen zum Studium“ hat keinen Alternativtext.
  4. Auf der Seite des BNE-Zentrums fehlt dem Video ein „Title“-Attribut, damit ein Screenreader dieses Video nicht ignoriert.
  5. Die Überschriftenhierarchie auf der Startseite beginnt mit einem Sonderzeichen – das kann bei Screenreadern zu Problemen führen.
  6. Auf der Seite Personalrat werden Absatzumbrüche durch Einfügen leerer „[P]“-Tags realisiert.
  7. Es gibt auf der Startseite sowie auf der Seite „Daten und Fakten“ Tabellen, die falsch aufgebaut sind. Spaltenüberschriften und Datenzellen sind nicht miteinander verknüpft.
  8. Im Feld „Suchen“ fehlt eine nachfolgende Schaltfläche mit der Beschriftung „Suche starten“.
  9. Alle hellblau gefärbten Links haben einen zu geringen Kontrast.
  10. Auf der Seite „Daten und Fakten“ haben die Zeilenüberschriften der Tabellen „Personalentwicklung“ und die beiden Tabellen unter „Finanzen“ einen zu geringen Kontrast – auch bei eingeschalteter Kontrastverstärkung.
  11. Beim Zoom auf 200% sowie auf 400% (Chrome) ist ein waagerechtes Scrollen erforderlich, um alle Inhalte wahrzunehmen – die Inhalte brechen nicht um. Der Link zu „Fragen im Studium“ auf der Startseite überlagert zudem andere Inhalte.
  12. Bei Vergrößerung der Abstände zwischen Buchstaben und Zeilen werden einige Texte auf der Startseite von anderen Elementen überlappt und sind somit nicht mehr lesbar.
  13. Bei den Navigationsmenüs aller Seiten ist es nicht möglich, mit Hilfe der Tastatur in die Untermenüs zu verzweigen. Eine Bedienung über die Pfeiltasten funktioniert nicht und es ist nicht möglich, die Untermenüs mit Hilfe der „ESC“-Taste zu schließen.
  14. Keine der Seiten verfügt über ausgezeichnete Bereiche, wie „Header“, „Main“ und „Footer“.
  15. Das eingebettete Video auf der Seite des BNE-Zentrums ist nicht über die Tastatur erreichbar.
  16. Die Tabulatorreihenfolge der Kopfzeilen aller Seiten entspricht nicht der Abarbeitungsstrategie (von links nach rechts).
  17. Der Kalender auf der Startseite ist mit Tastatur nicht bedienbar. Die Tage sind nicht selektierbar.
  18. Auf der Startseite gibt es mehrere Links, die mit „weiterlesen“ gekennzeichnet sind – eine eindeutige Sprachbefehlssteuerung ist dadurch nicht möglich.
  19. Der Tastatur-Fokus ist in einigen Fälle nicht umschließend, sondern beeinträchtigt die Buchstaben, da er zu eng um die Texte gefasst ist. Dadurch werden einige Texte/Links nicht mehr oder nur sehr schwer lesbar.
  20. Die Schaltfläche, die den Kontrast steuert, ist nicht als Schaltfläche definiert, ebenso die Vorlesefunktion und die Schriftgrößenänderung.
  21. Der grafische Link zu „(telefonische) Fragen zum Studium“ ist schließbar – damit ist er anschließend nicht mehr verfügbar.
  22. Der Begriff „Readspeaker“ ist nicht als englischsprachig gekennzeichnet.
  23. Bei Fehleingaben im modalen Fenster zur Eingabe der Kontaktdaten ist die Fehlermeldung(en) zu unspezifisch, da die Darstellung allein auf Farbwahrnehmung basiert.
  24. Eine erforderliche Legende, was das Sternchen (als Pflichteingabefeld) beim Kontaktformular bedeutet, fehlt und die Beschriftung der Felder ist hinter den Eingabefeldern.
  25. Auf der Webseite sind keine Erläuterungen in Deutscher Gebärdensprache vorhanden.
  26. Auf der Webseite sind keine Erläuterungen in Leichter Sprache vorhanden.
  27. Die Strukturebene des Dokuments „promotionsordnung_2021_1aeo.pdf“ auf der Seite des Studienbüros fehlt oder ist fehlerhaft.

4 Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 10.12.2021 erstellt und zuletzt am 28.04.2022 überprüft.

Diese Internetseite wurde von der unabhängigen BITV-Prüfstelle Stiftung Pfennigparade nach der Methode des BITV-Tests durchgeführt. Geprüft wurden die Kriterien der zum Zeitpunkt des Tests aktuellen BITV/WCAG in 92 Schritten. Erforderliche Anpassungen an der Webseite werden im Rahmen der laufenden Weiterentwicklungen vorgenommen.

5 Unterstützungen zur Barrierefreiheit

Für eine möglichst barrierearme Verwendung der Webseite bieten wir Ihnen aktuell folgende Unterstützungen:

  • Kontraste erhöhen/verringern: mit dieser Funktion können Sie die Kontraste der Inhalte erhöhen und verringern, um eine bessere Lesbarkeit und Erkennbarkeit sicherzustellen.
  • Textgröße: mit dieser Funktion können Sie die Textgrößen des Internetauftritts verkleinern oder vergrößern. Mit der Funktion „Zurücksetzen“ (STRG+0) setzen Sie individuelle Einstellungen auf die Standardgröße zurück.
  • ReadSpeaker: damit können Sie sich die Inhalte der Seite vorlesen lassen.

6 Barrierefreie Alternativen

  • Falls Sie trotz unserer Bemühungen auf ein nicht barrierefreies Dokument stoßen sollten, melden Sie sich bitte unter Angabe des Dokuments per E-Mail. Der Umsetzungdienst der Pädagogischen Hochschule Heidelberg stellt Ihnen dann eine barrierefreie Version zur Verfügung.

7 Barrieren melden sowie Informationen zur Barrierefreiheit

Sie möchten uns bestehende Barrieren mitteilen oder Informationen zur Umsetzung der Barrierefreiheit erfragen? Für Ihr Feedback sowie alle weiteren Informationen sprechen Sie unsere verantwortlichen Kontaktpersonen per E-Mail an.

Ansprechpartner für die barrierefreie Zugänglichkeit ist:

Pädagogische Hochschule Heidelberg
Webmaster
Keplerstraße 87
D-69120 Heidelberg
E-Mail

8 Durchsetzungsverfahren

Im Rahmen eines Durchsetzungsverfahrens haben Sie die Möglichkeit, online einen Antrag auf Prüfung der Einhaltung der Anforderungen an die Barrierefreiheit zu stellen.

Kontaktdaten der Durchsetzungsstelle:

Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg
Abteilung 23
Überwachungsstelle für mediale Barrierefreiheit des Landes Baden-Württemberg
Adalbert-Stifter-Straße 105
70437 Stuttgart
Telefon: 0711 848 23601
E-Mail
www.bw-medial-barrierefrei.de