Institut für Kunst, Musik und MedienÄsthetische Bildung

Neues Studienangebot

Besonderes Erweiterungsfach "Ästhetische Bildung"

Studierende der lehramtsbezogenen Bachelor-Studiengänge der Pädagogischen Hochschule Heidelberg können sich seit dem Sommersemester 2018 in das besondere Erweiterungsfach "Ästhetische Bildung" einschreiben. Die zusätzliche Qualifikation soll die angehenden Lehrerinnen und Lehrer dazu befähigen und anregen, ästhetische Prozesse sowohl in ihrem zukünftigen Fachunterricht als auch in einem heterogenen Schulleben wirksam werden zu lassen. Nach der "Theaterpädagogik" ist es das zweite besondere Erweiterungsfach im Studienangebot der Hochschule.

Das neu geschaffene Studienangebot richtet sich an alle Studierenden der lehramtsbezogenen Bachelor-Studiengänge, die ein besonderes Interesse im ästhetisch-künstlerischen Bereich mitbringen und dieses vertiefen möchten. Immatrikulieren kann sich, wer im lehramtsbezogenen Bachelor-Studiengang mindestens 25 ECTS-Punkte erfolgreich erworben hat. Das Studium konstituiert sich aus zwei einführenden Basismodulen, die zu gleichen Teilen in den beiden Fächern Kunst und Musik studiert werden, aus einem vertiefenden Modul in einem der beiden Fächer und einer wissenschaftlichen sowie fachpraktischen Vertiefung mit interdisziplinären Fragestellungen (siehe  auch Laufzettel ÄB). Der Studienumfang beläuft sich auf insgesamt 45 ECTS-Punkte.

Weitere Informationen folgen zeitnah.

Hinweis

Diese Seite befindet sich aktuell im Aufbau (06/2018). Wir bitten um Ihr Verständnis.