Ansprechperson für Antidiskriminierung

Prof. Dr. Bettina Degner



Raum: TO.106 (INF 519)


+49 6221 477-261


degner@ph-heidelberg.de

Aufgaben

Das Rektorat der Pädagogischen Hochschule Heidelberg hat für ihre Mitglieder und Angehörige eine Ansprechperson für Antidiskriminierung bestellt. Seit April 2018 hat Professorin Dr. Bettina Degner dieses Amt inne.

Die Ansprechperson für Antidiskriminierung ist laut LHG nicht an Weisungen gebunden. Sie wirkt unbeschadet der Verantwortlichkeit von Organen und Gremien der Hochschule darauf hin, dass Mitglieder und Angehörige der Hochschulen vor Diskriminierungen aus rassistischen Gründen, wegen der ethnischen Herkunft oder der religiösen und weltanschaulichen Identität geschützt werden.

Informationen über persönliche und sachliche Verhältnisse von Betroffenen dürfen nicht ohne deren Einverständnis an Dritte weitergegeben oder sonst verwertet werden!

Die Ansprechperson sensibilisiert durch die Veranstaltung von Workshops, Vorträgen u.ä. für das Thema. Sie arbeitet eng mit der Gleichstellungskommission zusammen.